Jahresgutachten des Sachverständigenrates 2016/2017

Zeit für Reformen

Gemäß § 6 Absatz 1 des Gesetzes über die Bildung eines Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung legt der Sachverständigenrat sein 53. Jahresgutachten vor. Das Jahresgutachten 2016/2017 trägt den Titel "Zeit für Reformen"...

Mehr erfahren

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

18,22 €
zzgl. MwSt.

19,50 €

Produktbeschreibung

Gemäß § 6 Absatz 1 des Gesetzes über die Bildung eines Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung legt der Sachverständigenrat sein 53. Jahresgutachten vor. Das Jahresgutachten 2016/2017 trägt den Titel "Zeit für Reformen" und sieht eine wachsende Skepsis gegenüber der Europäischen Union, die Flüchtlingsmigration und den demografischen Wandel als zentrale Herausforderungen für Europa und Deutschland.

Für den Euro-Raum gebe es nach wie vor erhebliche strukturelle Probleme, ein erlahmter Reformeifer sowie die fehlende Haushaltsdisziplin einiger Mitgliedstaaten. Für Deutschland kritisert der Sachverständigenrat, dass die Bundesregierung die günstige wirtschaftliche Entwicklung nicht ausreichend für Reformen genutzt habe und mahnt an, notwendige Reformen nicht weiter zu verschleppen, sonst drohten nebenwirtschaftlichen Folgen Rückschläge für das europäische Projekt.

Im vorliegenden Jahresgutachten skizziert der Rat Reformen für Europa und Deutschland, um die politische Handlungsfähigkeit und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu stärken. Jetzt sei die Zeit, diese Reformen umzusetzen.

Ihre Vorteile

Sparen Sie mit dem Jahresgutachten! Diese Ausgabe (als Bundestagsdrucksache) ist ca. 10,00 Euro günstiger als die Ausgabe des Vertriebspartners des Sachverständigenrates.

Dieses Produkt beinhaltet

Erstes Kapitel: Wirtschaftspolitik: Zeit für Reformen
Zweites Kapitel: Internationale Konjunktur: Geldpolitik nicht überfordern
Drittes Kapitel: Deutschland: Expansive Geldpolitik treibt Wachstum über Potenzial
Viertes Kapitel: Brexit-Votum: Schaden abwenden, Europa durch Subsidiariät stärken
Fünftes Kapitel: Niedrigzinsen, weder für den Euro-Raum noch fürDeutschland angemessen
Sechstes Kapitel: Europäisches Bankensystem instabil, Reformen müssen weitergehen
Siebtes Kapitel: Altersvorsorge: Drei-Säulen-Modell stärken
Achtes Kapitel: Flüchtlingsmigration: Integration als zentrale Herausforderung
Neuntes Kapitel: Keine Kapitulation vor der verfestigten Arbeitslosigkeit
Zehntes Kapitel: Starke Umverteilung, geringe Mobilität
Elftes Kapitel: Energiewende: Umsteuern zu einer globalen Klimapolitik
Zwölftes Kapitel: Transformation in China birgt Risiken

Bibliografische Angaben

  • Artikelnummer: 171800005
  • Ausgabeart: Drucksachen

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

18,22 €
zzgl. MwSt.

19,50 €