Rentenversicherungsbericht 2014

Bericht der Bundesregierung über die gesetzliche Rentenversicherung, insbesondere über die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben, der Nachhaltigkeitsrücklage sowie des jeweils erforderlichen Beitragssatzes in den künftigen 15 Kalenderjahren

Die Bundesregierung veröffentlicht jährlich einen Rentenversicherungsbericht, in dem die Entwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dargestellt wird. Der Rentenversicherungsbericht wird aufgrund einer gesetzlichen...

Mehr erfahren

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

11,22 €
zzgl. MwSt.

12,00 €

Produktbeschreibung

Die Bundesregierung veröffentlicht jährlich einen Rentenversicherungsbericht, in dem die Entwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dargestellt wird. Der Rentenversicherungsbericht wird aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung (§ 154 SGB VI) erstellt. Er beinhaltet insbesondere folgende Aspekte:
- Eine Übersicht über die voraussichtliche finanzielle Entwicklung der Rentenversicherung in den künftigen fünf Kalenderjahren. Die Übersicht wird auf Grundlage der aktuellen Einschätzung der mittelfristigen Wirtschaftsentwicklung erstellt. Diese Berechnungen bilden den Schwerpunkt des Berichts.

- Modellrechnungen zur Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben, der Nachhaltigkeitsrücklage und des Beitragssatzes in den künftigen 15 Kalenderjahren. Bei diesen Modellrechnungen handelt es sich um modellhafte Vorausberechnungen, nicht aber um Prognosen der zukünftigen finanziellen Entwicklung.

- Eine Darstellung der Entwicklung der Renten in den neuen Ländern. Über die Entwicklung der Renten in den neuen Ländern wird so lange gesondert berichtet, bis sich die Lohn- und Gehaltssituation in den neuen Ländern an die Lohn- und Gehaltssituation in den alten Ländern angeglichen hat.

Ihre Vorteile

Das Wichtigste in Kürze:
- Für das Jahresende 2014 wird eine Nachhaltigkeitsrücklage von 33,5 Mrd. Euro geschätzt. Dies entspricht 1,82 Monatsausgaben. Ende 2013 betrug die Nachhaltigkeitsrücklage noch 32,0 Mrd. Euro (1,80 Monatsausgaben).
- Der Beitragssatz sinkt im Jahr 2015 auf 18,7 % ab. Infolge der Verstetigungsregel bleibt er in der mittleren Variante bis 2018 unverändert auf diesem Niveau. Anschließend steigt der Beitragssatz schrittweise wieder an, über 19,5 % im Jahr 2020 bis auf 21,4 % im Jahr 2028.
- Nach den Modellrechnungen steigen die Renten bis zum Jahr 2028 um insgesamt rund 39 % an. Dies entspricht einer durchschnittlichen Steigerungsrate von gut 2 % pro Jahr. Das Sicherungsniveau vor Steuern sinkt von 48,0 % im Jahr 2014 auf 47,0 % im Jahr 2020 und weiter auf 44,4 % im Jahr 2028 ab.
- Beitragssatz wie auch Sicherungsniveau vor Steuern bewegen sich damit im Rahmen der im Gesetz vorgesehenen Grenzen von 20 % bzw. 46 % bis zum Jahr 2020 und von 22 % bzw. 43 % bis zum Jahr 2030.

Bibliografische Angaben

  • Artikelnummer: 171803260
  • Ausgabeart: Drucksachen

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

11,22 €
zzgl. MwSt.

12,00 €