Vertrag über die Europäische Union und über die Arbeitsweise der Europäischen Union

Konsolidierte Textfassung des Vertrags von Lissabon

Der Vertrag von Lissabon (ursprünglich auch EU-Grundlagenvertrag bzw. -Reformvertrag genannt) ist ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen den damals 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Er wurde am 13. Dezember 2007 unter portugiesischer Ratspräsidentschaft...

Mehr erfahren

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

31,78 €
zzgl. MwSt.

34,00 €

Produktbeschreibung

Der Vertrag von Lissabon (ursprünglich auch EU-Grundlagenvertrag bzw. -Reformvertrag genannt) ist ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen den damals 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union.
Er wurde am 13. Dezember 2007 unter portugiesischer Ratspräsidentschaft in Lissabon unterzeichnet und trat am 1. Dezember 2009 in Kraft.
Der Vertrag von Lissabon reformierte den Vertrag über die Europäische Union (EU-Vertrag) und den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (EG-Vertrag), der den neuen Namen Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEU-Vertrag) erhielt; ferner wird durch Protokoll Nr. 2 der Euratom-Vertrag abgeändert.
Die aktuell vorliegende konsolidierte Textfassung ist von 2012.

Dieses Produkt beinhaltet

- Konsolidierte Fassung des Vertrags über die Europäische Union
- Konsolidierte Fassung des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union
- Protokolle
- Anhänge
- Erklärungen zur Schlussakte der Regierungskonferenz, die den am 13. Dezember 2007 unterzeichneten Vertrag von Lissabon angenommen hat
- Übereinstimmungstabellen
- Charta der Grundrechte der Europäischen Union

Bibliografische Angaben

  • Artikelnummer: 171700083
  • Ausgabeart: Drucksachen

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

31,78 €
zzgl. MwSt.

34,00 €