Web Based Training: US-(Re-)Exportkontrolle: Wer muss die EAR beachten?

Jedes Unternehmen muss sich fragen, ob seine Geschäfte einen US-Bezug aufweisen, denn auch nicht-amerikanische Unternehmen kommen mit den Regelungen der US-(Re-)Exportkontrolle in Berührung. Diese kann darin bestehen, dass US-Güter ge- oder verkauft...

Mehr erfahren

ab 139,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Preisinformationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite unseres Kooperationspartners EUWISA GmbH, die Sie mit Klick auf den Button „Jetzt buchen“ erreichen.

Sofort verfügbar

Jetzt buchen

Kooperationspartner

Allgemeine Informationen

Jedes Unternehmen muss sich fragen, ob seine Geschäfte einen US-Bezug aufweisen, denn auch nicht-amerikanische Unternehmen kommen mit den Regelungen der US-(Re-)Exportkontrolle in Berührung. Diese kann darin bestehen, dass US-Güter ge- oder verkauft oder weiterverarbeitet werden oder Handel mit US-Personen getrieben wird.
Dieses E-Learning vermittelt die Hintergründe und Ziele des US-Exportkontrollrechts sowie die dazugehörigen Begriffe und Grundzüge. Sie erfahren, in welchem Bezug Sie zum US-Recht stehen und erhalten Erläuterungen zum Prozess der Prüfung und erfahren, welche Hilfsmittel Sie heranziehen können.

Schulungsinhalte u.a.:

  • Warum gibt es Exportkontrollen
  • Ziel der Exportkontrolle
  • Begriffe der Exportkontrolle (EU und USA)
  • Ausfuhr, Verbringung, Reexport
  • Bezugsfaktoren zum US-Recht
  • Prüfung: Subject to the EAR ?
  • US-Person?
  • US-Produkt?
  • Hilfsmittel zur Bestimmung US-Person/US-Produkt?
  • Nach der Prüfung

Vorteile

Vorteile für Teilnehmer und Unternehmen:

  • Freie Zeiteinteilung
  • Ortsunabhängiges Schulen
  • Teilnahmebestätigung sofort nach Abschluss des Trainings
  • Keine Softwareinstallation notwendig, ein Webbrowser genügt
  • Dezentrale und standortübergreifende Einsetzbarkeit
  • Kosteneinsparungen, Reise- oder Hotelkosten entfallen
  • Gleicher Wissensstand an allen Standorten
  • Qualitäts- und Produktivitätssteigerung im Unternehmen

Zielgruppe

Mitarbeiter in den Außenwirtschafts- und Zollabteilungen, Exportbeauftragte.

Referent/innen

Dr. Ulrike Jasper

Dr. Ulrike Jasper ist Juristin und betreut mehr als seit 10 Jahren den Bereich des Außenwirtschaftsrechts bei der AEB SE. Sie verfasst Fachbeiträge zum europäischen Exportkontrollrecht, dem US-Re-Exportkontrollrecht sowie dem Sanktionslistenscreening.

Hinweise

Ihre technischen Voraussetzungen:

Sie benötigen einen PC mit folgenden Systemvoraussetzungen:

  • Aktueller Web Browser
  • Verbindung zum Internet
  • Verbindung zu einem Drucker (zum Drucken der Teilnahmebescheinigung)
  • Soundkarte/Lautsprecher (nicht für alle WBTs erforderlich)

ab 139,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Preisinformationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite unseres Kooperationspartners EUWISA GmbH, die Sie mit Klick auf den Button „Jetzt buchen“ erreichen.

Sofort verfügbar

Jetzt buchen

Kooperationspartner