Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und die Länderarbeitsgemeinschaft Wasser

Mindestanforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer

§ 7a Wasserhaushaltsgesetz

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und die Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) geben seit 1982 eine Sammlung mit Hinweisen und Erläuterungen zu den Mindestanforderungen nach § 7a Wasserhaushaltsgesetz (WHG) heraus....

Mehr erfahren

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

219,81 €
zzgl. MwSt.

235,20 €

Hinweis: Die Lose-Heftsammlung wird bei Bedarf aktualisiert. Der Preis der jeweiligen Ergänzungslieferung richtet sich nach ihrem Umfang.

Produktbeschreibung

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und die Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) geben seit 1982 eine Sammlung mit Hinweisen und Erläuterungen zu den Mindestanforderungen nach § 7a Wasserhaushaltsgesetz (WHG) heraus. Mit dieser Sammlung werden Materialien der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die Grundlage für die Festlegung der Anforderungen für die verschiedenen Branchen waren.
Die Informationen enthalten u. a. Beschreibungen technischer Möglichkeiten für die Vermeidung und Verringerung des Eintrags von Abwasserinhaltsstoffen und allgemeine Hinweise zum besseren Verständnis der Vorschriften, zur Verdünnungs- und Vermischungsverbot, Teilstrombehandlung oder die Einbindung in supra- und internationale Umweltschutzanforderungen. Die Sammlung bildet das wesentliche Rüstzeug für die Anwendung der Vorschriften für Vollzugsbehörden wie für Betreiber, Ingenieure oder Anlagenhersteller.
Die Hintergrundinformationen zu den einzelnen Branchen können sowohl als komplette Sammlung in zwei Ordnern oder auch einzeln bezogen werden.

Bibliografische Angaben

  • Artikelnummer: 310000000
  • Ausgabeart: Grundwerk
  • Ausstattung: Lose-Heftsammlung in 2 Ordnern

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

219,81 €
zzgl. MwSt.

235,20 €

Hinweis: Die Lose-Heftsammlung wird bei Bedarf aktualisiert. Der Preis der jeweiligen Ergänzungslieferung richtet sich nach ihrem Umfang.