7. BtPrax-Tag

SAVE THE DATE!!- Die Fachtagung für Profis in der rechtlichen Betreuung am 08.09.2023 - Hybrid oder vor Ort in Köln Als Experte in der Betreuungspraxis sind Sie ständig mit neuen Herausforderungen und Praxisproblemen konfrontiert, zudem bestimmt die...

Mehr erfahren

ab 209,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis: 249,00 € zzgl. MwSt. (296,31 € inkl. 19% MwSt.); Vorzugspreis für BtPrax-Abonnent/innen und Mitarbeiter/innen von Behörden: 209,00 € zzgl. MwSt. (248,71 € inkl. 19% MwSt); Frühbucherpreis bis 31.12.2022: 229,00 € (272,51 € inkl. 19% MwSt)

Allgemeine Informationen

SAVE THE DATE!!-
Die Fachtagung für Profis in der rechtlichen Betreuung am 08.09.2023 - Hybrid oder vor Ort in Köln

Als Experte in der Betreuungspraxis sind Sie ständig mit neuen Herausforderungen und Praxisproblemen konfrontiert, zudem bestimmt die Reform des Betreuungsrechts dieses Jahr 2023.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und Antworten auf Fragen in Ihrem beruflichen Alltag bekommen?

Namhafte Experten diskutieren mit Ihnen aktuelle Praxis- und Anwendungsfragen – Profitieren Sie von unseren Experten und dem Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen!

Termin, Ort und Uhrzeit

Wann?08. September 2023
Wie lange? 09:00 bis ca. 16:30 Uhr
Wo? Online oder | Köln, KOMED im Mediapark

Preise

Normalpreis: 249,00 € zzgl. MwSt.
Vorzugspreis für BtPrax-Abonnent/innen: 209,00 € zzgl. MwSt.
Frühbucherpreis bis 31.12.2022: 229,00 € zzgl. MwSt.

Der 7. BtPrax-Tag findet erneut als Hybridveranstaltung statt!

Wir bieten in diesen unsteten Zeiten der Pandemie – neben unseren reinen Online-Veranstaltungen – auch hybride Veranstaltungen an:
Hybrid bedeutet, dass eine begrenzte Präsenzteilnahme vor Ort als auch die Online-Teilnahme möglich ist.

Sie haben die Wahl:

  • Sie kommen nach Köln und verfolgen den 7. BtPrax-Tag live vor Ort, treffen Kollegen und networken mit den Referenten im direkten Dialog. 70 Plätze stehen nach den aktuellen Corona-Schutzverordnungen zur Verfügung. Schnell sein lohnt sich!

  • Sie sparen Anfahrt, Zeit und Reisekosten und wählen sich im ortsunabhängig in den 7. BtPrax-Tag ein und verfolgen die Vorträge und Diskussionen bequem von zuhause oder Ihrem Schreibtisch aus.

  • Wenn eine Präsenzveranstaltung aufgrund neuer Schutzverordnungen nicht möglich ist, findet am ursprünglich geplanten Termin die Veranstaltung ausschließlich online statt.

Bitte wählen Sie am Ende des Bestellvorgangs unter TEILNAHMEART Ihre Präferenz aus.

Vorteile

  • Aktuelle Themen des Betreuungsrechts und der Betreuungspaxis
  • Hochkarätige und relevante Vorträge
  • Unmittelbarer Austausch mit den Referent/innen
  • Anerkennungsfähig gem. § 15 FAO

Zielgruppe

Berufsbetreuer/innen, Betreuungsbehörden, Betreuungsvereine, Richter/innen, Rechtspfleger/innen, Gutachter/innen

Produktvideo

Agenda

Programm (Änderungen vorbehalten):

Erste Erfahrungen mit dem reformierten Betreuungsrecht aus richterlicher Perspektive?
Dr. Szymon Mazur, Richter am AG Fulda

Unterstützung nach der Reform: Erfahrungen aus berufsbetreuerischer Sicht
Dr. Anne Klüser, Berufsbetreuerin Köln

Weitere Referent:innen (jeweilige Vortragstitel folgen):

  • Holger Marx, Betreuungsbehörde Mainz-Bingen und Koordinator der gemeindenahen psychiatrischen Versorgung

  • Prof. Dr. Anna Schwedler-Allmendinger, Juristin, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

  • Prof. Dr. Tanja Sappok, Professorin an der Universität Bielefeld „Medizin für Menschen mit Behinderung, Schwerpunkt, psychische Gesundheit“, Fachärztin für Neurologie, Fachärztin für Nervenheilkunde, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Referent/innen

Moderation: Prof. Dr. Dagmar Brosey

Technische Hochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften; Chefredakteurin der BtPrax

Dr. Szymon Mazur

Dr. Szymon Mazur ist Richter am AG Fulda und dort mit Betreuungssachen befasst.

Dr. Anne Klüser

Dr. Anne Klüser, Berufsbetreuerin Köln

Holger Marx

Holger Marx ist Mitarbeiter der Betreuungsbehörde Mainz-Bingen und Koordinator der gemeindenahen psychiatrischen Versorgung.

Prof. Dr. Anna Schwedler-Allmendinger

Prof. Dr. Anna Schwedler-Allmendinger ist als Juristin an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin tätig. Sie unterrichtet als Dozentin in den Fachgebieten Gewaltschutz, Altern, Vulnerabilität und Recht.

Prof. Dr. Tanja Sappok

Ihr Medizinstudium schloss sie als Fachärztin für Neurologie und Nervenheilkunde ab. Weiterhin hat Frau Prof. Dr. Sappok die Facharztprüfung für Psychiatrie und Psychotherapie abgelegt. Die Universität Bielefeld hat mit Prof. Dr. med. Tanja Sappok die deutschlandweit erste Professur „Medizin für Menschen mit Behinderung, Schwerpunkt, psychische Gesundheit“ besetzt. Ab Januar 2023 ist Prof. Sappok zudem Direktorin der Universitätsklinik für Inklusive Medizin am Krankenhaus Mara in Bethel, wo künftig Patientinnen und Patienten mit Behinderungen in universitätsmedizinischen Strukturen versorgt werden.

Hinweise

Anmeldung
Zur Anmeldung klicken Sie auf den Button "Jetzt Anmelden". Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Die Rechnung folgt per Post.

Teilnehmerunterlagen
Allen Teilnehmern werden die Präsentationsfolien digital zur Verfügung gestellt.

ab 209,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis: 249,00 € zzgl. MwSt. (296,31 € inkl. 19% MwSt.); Vorzugspreis für BtPrax-Abonnent/innen und Mitarbeiter/innen von Behörden: 209,00 € zzgl. MwSt. (248,71 € inkl. 19% MwSt); Frühbucherpreis bis 31.12.2022: 229,00 € (272,51 € inkl. 19% MwSt)