Exportkontrolle für Spezialisten

Bei Verstößen gegen Exportkontrollvorschriften drohen Ihnen empfindliche Bußgelder und Strafen, die persönlich gegenüber den handelnden Personen und –bei Organisationsmängeln- auch immer gegenüber der Geschäftsleitung verhängt werden. Auch versteckte...

Mehr erfahren

ab 559,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis: 659,00 € zzgl. 19% MwSt. (784,21 € inkl. 19% MwSt.) Normalpreis mit Printunterlagen: 689,00 € zzgl. 19% MwSt. (819,91 inkl. 19% MwSt.) Kombipreis: 559,00 € zzgl. 19% MwSt. (629,51 € inkl. MwSt.) Im Kombipreis sind Printunterlagen mit inbegriffen.

Allgemeine Informationen

Bei Verstößen gegen Exportkontrollvorschriften drohen Ihnen empfindliche Bußgelder und Strafen, die persönlich gegenüber den handelnden Personen und –bei Organisationsmängeln- auch immer gegenüber der Geschäftsleitung verhängt werden.

Auch versteckte Fälle im Griff haben

Sie wissen bereits um die zentrale Bedeutung der Exportkontrolle im Außenhandel und besitzen Grundlagenwissen in diesem Bereich. Sie möchten nun Ihre Kenntnisse vertiefen, um komplexere Fälle zu erkennen und rechtssicher zu lösen. Größere Schwierigkeiten bringen Ihnen u.a. die Bereiche Technologietransfer und Brokering (Vermittlungsgeschäfte), die beide keinen physischen Warenexport bei Ihnen voraussetzen.

Um Verstöße zu vermeiden, benötigt ein Unternehmen fachkundiges Personal. Durch unsere Veranstaltung „Exportkontrolle für Spezialisten“ erhalten Sie besonderes Fachwissen im Themenbereich Exportkontrolle und lernen, dieses in Ihrer täglichen Arbeit umzusetzen. Sie erhalten ebenfalls Handlungsempfehlungen für den Fall eines Verstoßen.

Zudem geben wir Ihnen Einblicke in das extraterritoriale Re-Exportkontrollrecht der USA und der Kollision mit der EU-Boykott-Verordnung.

Vorteile

  • Sie vertiefen Ihr Wissen und minimieren Risiken in Ihrem Unternehmen
  • Das Teilnahmezertifikat bescheinigt gegenüber Behörden, dass Sie Ihrer Weiterbildungspflicht nachkommen
  • Networking mit anderen qualifizierten Teilnehmern

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Sachbearbeiter, Gruppen- und Abteilungsleiter sowie alle Entscheidungsträger, die bereits grundlegende Kenntnisse in diesem Rechtsgebiet verfügen. Haben Sie noch keine Kenntnisse in diesem Bereich, empfehlen wir Ihnen zunächst unser Grundlagenseminar oder –webinar „Grundlagen der Exportkontrolle“.

Agenda

Planung Seminar

09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Kaffeepause (15min)
12.00 Uhr Mittagspause (60min)
15.00 Uhr Kaffeepause (15min)
17.00 Uhr Ende

Themenübersicht

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, welche in unserer Veranstaltung behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

  • DE-/EU-Exportkontrollrecht
    Kurzüberblick über die vier Säulen (Güter, Personen, Länder, Verwendungszweck)
    Handel mit Embargoländern
    Technologietransfer
    Brokering

  • Umsetzung in der Praxis
    Organisation im Unternehmen
    Handlungsempfehlungen bei Verstößen
    Komplexe Praxisbeispiele

  • Extraterritoriales Exportkontrollrecht
    Grundlagen der US-/CN-Exportkontrolle
    EU-Boykott-Verordnung

  • Diskussion/Fragerunde

Hinweise

Buchen Sie unsere Basisveranstaltung „Grundlagen der Exportkontrolle“ und unsere Aufbauveranstaltung „Exportkontrolle für Spezialisten“ gemeinsam und sparen Sie 200,- EUR!
Im Kombipreis sind Vortragsunterlagen in Print mit inbegriffen.

Anmeldebestätigung

Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail.
Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
Die Rechnung folgt per Post.

Für den Fall, dass Sie im Vorfeld bestimmte Themen, Fragen oder gar explizite Punkte haben, welche besprochen werden sollen, können Sie uns diese selbstverständliche - spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn - vorab per E-Mail zuschicken, so dass sich unser/e Referent:in hier vorbereiten und diese ausführlich beantworten können.

Sollten Sie Rückfragen haben oder sich nicht sicher sein, ob diese Veranstaltung für Sie passend ist, sprechen Sie uns gerne an. Unser Team berät Sie gerne!


SEMINARINFORMATIONEN

In der Seminargebühr ist enthalten
Teilnahmezertifikat
Umfangreiche Vortragsunterlagen
Seminarverpflegung gemäß den aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem Coronavirus (ergänzend CoronaSchVO NRW); Getränke, Mittagessen und weitere Pausenverpflegung.

ab 559,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis: 659,00 € zzgl. 19% MwSt. (784,21 € inkl. 19% MwSt.) Normalpreis mit Printunterlagen: 689,00 € zzgl. 19% MwSt. (819,91 inkl. 19% MwSt.) Kombipreis: 559,00 € zzgl. 19% MwSt. (629,51 € inkl. MwSt.) Im Kombipreis sind Printunterlagen mit inbegriffen.