Warenursprungs- und Präferenzrecht für Experten

Das Präferenzrecht hält für Sie noch einige Optimierungsmöglichkeiten bereit, die Ihnen zum Präferenzursprung verhelfen können. Diese können Ihnen sowohl in Einzelfällen als auch dauerhaft zu Ersparnissen verhelfen. Reizen Sie Ihre Möglichkeiten aus...

Mehr erfahren

ab 799,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 799,00 € zzgl. 19% MwSt. (950,81 € inkl. 19% MwSt)

Allgemeine Informationen

Das Präferenzrecht hält für Sie noch einige Optimierungsmöglichkeiten bereit, die Ihnen zum Präferenzursprung verhelfen können. Diese können Ihnen sowohl in Einzelfällen als auch dauerhaft zu Ersparnissen verhelfen.

Reizen Sie Ihre Möglichkeiten aus

Wenn Sie die Vorteile von Präferenzabkommen beim Export und Import im vollen Umfang nutzen wollen, können Sie eine Vielzahl von Sonderregelungen im Präferenzrecht nutzen.
So können beispielsweise die vielseitigen Möglichkeiten der Kumulierung zu neuen Lieferketten führen.
Sie wollen Ihre Waren in Entwicklungsländern kostengünstig veredeln oder herstellen lassen? Dann sollten Sie sich bereits beim Export, Gedanken über mögliche Präferenznachweise machen.

Erfolgreiche Umsetzung in der Praxis

Anhand einer Vielzahl praktischer Übungen lernen Sie in unserer Veranstaltung „Warenursprungs- und Präferenzrecht für Experten“ die Grenz- oder Sonderfälle für sich zu nutzen.

Vorteile

  • Sie lernen die Sonderfälle und Feinheiten des Präferenzrechts auf hohem Niveau anzuwenden
  • Sie erkennen das Optimierungspotenzial in Ihrem Unternehmen und können dies umsetzen

Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich an Mitarbeiter:innen und Abteilungsleiter:innen aus dem Bereich Präferenzen, die Sonder- und Grenzfälle in der Praxis anwenden möchten.
Es sind gute Vorkenntnisse im Bereich Warenursprung und Präferenzen erforderlich.

Agenda

Planung

jeweils
12:30 - 16:00 Uhr inklusive Pausen

Themenübersicht

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, welche in unserer Veranstaltung behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

  • Besonderheiten im Präferenzrecht
    Territorialitätsprinzip / Direktbeförderung
    Baugruppenkalkulation
    Warenzusammenstellungen, Zubehör, Ersatzteile
    Kumulierung

  • Das Regionale Übereinkommen
    Die Pan-Europa-Med-Zone (PEM)
    Kumulierung in der PEM-Zone
    Die alternativen Ursprungsregeln im RÜ

  • Besonderheiten in den neuen Abkommen
    Japan
    Vereinigtes Königreich
    sonstige

  • Vertiefung: Ausstellen und Prüfen von Ursprungsnachweisen
    Vereinfachungen Registrierter Ausführer (REX) und Ermächtigter Ausführer (EA)
    Allgemeines Präferenzsystem (APS), einseitige Abkommen
    Behördliches Nachprüfungsersuchen, INF 4

  • Organisation im eigenen Unternehmen

  • Beispiele und Übungen

Referent/innen

Mitarbeiter:innen der Verwaltung und anderer namhafter Unternehmen

Hinweise

ANMELDEBESTÄTIGUNG
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail.
Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
Die Rechnung folgt per Post.

Für den Fall, dass Sie im Vorfeld bestimmte Themen, Fragen oder gar explizite Punkte haben, welche besprochen werden sollen, können Sie uns diese selbstverständliche - spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn - vorab per E-Mail zuschicken, so dass sich unser/e Referent:in hier vorbereiten und diese ausführlich beantworten können.

Sollten Sie Rückfragen haben oder sich nicht sicher sein, ob diese Veranstaltung für Sie passend ist, sprechen Sie uns gerne an. Unser Team berät Sie gerne!


WEBINARINFORMATIONEN

In der Webinargebühr ist enthalten
Teilnahmezertifikat
Umfangreiche Vortragsunterlagen (digital)

Technische Voraussetzungen für ZOOM

Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus!

Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung ZOOM. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar.

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/Laptop, von dem Sie das Webinar verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link – einige Minuten vor Beginn des Webinars – wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserer Veranstaltungsorganisation gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre E-Mail-Adresse an den Anbieter (vorzugsweise ZOOM) des Webinars weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zum Webinar möglich ist. Außerdem ist der Name, mit dem Sie sich anmelden, für alle andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Webinar sichtbar.

ab 799,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 799,00 € zzgl. 19% MwSt. (950,81 € inkl. 19% MwSt)