Dr. phil. Antanina Akulich

Klassifikationsstandards im EU-Binnenmarkt aus Sicht der angewandten Sprachwissenschaft am Beispiel des CPV-Codes

Der vorliegende Titel beleuchtet das Thema CPV-Code. Dem korrekten Einsatz des CPV-Codes kommt eine enorme wirtschaftliche – und unter den Gesichtspunkten der Transparenz und Korruptionsprävention auch politische – Bedeutung zu. In dem vorliegenden Titel...

Mehr erfahren
Produktart

Versandkostenfrei

Aufgrund unseres Lagerumzugs kommt es aktuell zu einer Lieferverzögerung von bis zu 5 Tagen.

55,14 €
zzgl. MwSt.

59,00 €

Hinweis: Sonderpreis für Mitglieder des forum vergabe e.V. 50,00 Euro, zu beziehen über: vergabe@reguvis.de

Produktbeschreibung

Der vorliegende Titel beleuchtet das Thema CPV-Code. Dem korrekten Einsatz des CPV-Codes kommt eine enorme wirtschaftliche – und unter den Gesichtspunkten der Transparenz und Korruptionsprävention auch politische – Bedeutung zu. In dem vorliegenden Titel wird der CPV-Code aus einem „360° Blickwinkel“ betrachtet: von einer repräsentativen Umfrage unter öffentlichen Auftraggebern in Deutschland über eine fundierte Analyse der Schwächen, Spezifika und Granularität der Nomenklatur u.a. aus Sicht der angewandten Sprachwissenschaft und Terminologienormung bis hin zu einer empirischen Betrachtung und statistischen Analyse der Bekanntmachungen aus der TED-Datenbank. Basierend auf diesen Ergebnissen werden Lösungsansätze abgeleitet, die eine Unterstützung bei der Anwendung der Nomenklatur bieten.
________________________________________________________________________________________________________________________
Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.
Mail: vergabe@reguvis.de
T: + 49 (0)221 - 97668-240
________________________________________________________________________________________________________________________

Ihre Vorteile

- Detaillierter Überblick über Genese, Schwächen und Spezifika der CPV-Nomenklatur.
- Detaillierte Liste der in der deutschen Sprache falsch geschriebenen oder inadäquat übersetzten CPV-Codes, die die gezielte Suche nach dem richtigen CPV-Code bei der Volltextsuche erschweren.
- Tipps für die Praxis, basierend auf den Ergebnissen der empirischen Auswertung der EU-weiten Ausschreibungen aus TED über einen Zeitraum von fünf Jahren.
- Interdisziplinärer Ansatz, der für Wissenschaftler, die sich mit dem CPV-Code oder der Codierung bzw. Klassifizierung von Leistungen in grenzüberschreitenden Märkten befassen, von besonderem Interesse ist.

Dieses Produkt beinhaltet

- Auswertung und Interpretation einer Online-Umfrage unter öffentlichen Beschaffern zur Verwendung des CPV-Codes bei EU-weiten Vergabeverfahren.
- Konzeptioneller Bezugsrahmen und Analyse der CPV-Korpora inkl. einer Auswertung konkreter Beispiele falscher Codierungen aus der Praxis.
- Normative Sprachrichtigkeit. Fehlerkategorisierung im CPV-Code.
- Empirische Studie zum CPV-Code (Quantitative Linguistik: Statistisches Modellieren mit R (Environment for statistical computing)).
- Betrachtung kollaborativer Ansätze als Instrument zur terminologischen Kontrolle.
- Modellierung der lexikalischen, semantischen sowie assoziativen Netze.

Bibliografische Angaben

  • ISBN: 978-3-8462-0882-3
  • Seiten: 282
  • Format: 16,5 x 24,4
  • Ausgabeart: Buch
  • Erscheinungsdatum: 07.09.2017
Produktart

Versandkostenfrei

Aufgrund unseres Lagerumzugs kommt es aktuell zu einer Lieferverzögerung von bis zu 5 Tagen.

55,14 €
zzgl. MwSt.

59,00 €

Hinweis: Sonderpreis für Mitglieder des forum vergabe e.V. 50,00 Euro, zu beziehen über: vergabe@reguvis.de