Vergabe- und Vertragsrecht 2022
Buch
Mit der VOB/A-Reform 2019 kamen für die Bauausschreibungen zahlreiche neue Inhalte für den Vergabealltag: - Gleichstellung der Öffentlichen Ausschreibung und der Beschränkten Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb; - Erleichterter Nachweis der Eignung, im Teilnahmewettbewerb sollen Nachweise nur von den in Frage kommenden Bietern verlangt werden; - Einführung eines Direktauftrages bei einem Auftragswert von bis zu 3.000 €; - Verzicht auf Nachweise, wenn die den Zuschlag erteilende Stelle bereits in deren Besitz ist; - Zulassung mehrerer Hauptangebote; - Neufassung der Nachforderungsregeln; - Einführung einer abschließenden Liste mit den vorzulegenden Unterlagen - Klarstellung der Zuschlagsentscheidung. Daneben erschienen eine Vielzahl an Entscheidungen, die das neue Vergaberecht weiter konkretisieren sowie weitere Normanpassungen, zum Beispiel durch das eIDAs-Durchführungsgesetz mit Änderungen der VgV, SektVO, VSVgV und KonzVgV. Anlass zu einer umfassenden Neubearbeitung und Ergänzung des bewährten Werks gab es also genug. Dabei ist das Ziel des Kompendiums das gleiche geblieben: Das Buch will das zentrale Nachschlagewerk für Ihre tägliche Arbeit sein. Daher enthält auch die 6. Auflage wieder alle wichtigen Vorschriften für die Vergabe öffentlicher Aufträge und zum vergaberechtlichen Rechtsschutz ober- und unterhalb der Schwellenwerte. Der Abdruck der Vorschriften wird um zahlreiche Praxistipps, Erläuterungen und Ablaufschemata ergänzt, die anschaulich die Grundzüge des Vergaberechts sowie die aktuelle Rechtslage vermitteln. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
59,00 € inkl. MwSt.
Vergaberecht - Ausgabe 2022
Buch
In dieser Textsammlung Vergaberecht 2022 finden sich die aktuellsten und amtlich verbindlichen Fassungen aller wichtigen Vorschriften zur Vergabe und zur Abwicklung öffentlicher Aufträge sowie zum vergaberechtlichen Rechtsschutz. Eine Erweiterung erfährt die Sammlung aktuell Insbesondere mit der amtlichen Fassung der Wettbewerbsregisterverordnung (WRegV). Mit der „Textsammlung Vergaberecht 2022“ sind Sie vergaberechtlich auf der sicheren Seite!
21,90 € inkl. MwSt.
Neu
Zertifizierter VergabePraktiker - Modul 3: Rechtssichere Durchführung des Beschaffungsverfahrens
Webinar
Modul 3: "Rechtssichere Durchführung des Beschaffungsverfahrens" der Seminar-/Webinarreihe Zertifizierter VergabePraktiker Vergabeverfahren sind streng formalisiert. So muss eine definierte Prüfungsreihenfolge eingehalten werden, Angebote müssen auf Formalien untersucht werden, Bieter auf ihre Eignung. Doch was muss geprüft werden? Beispielsweise auch die Verschlüsselung der Angebote. Was darf geprüft werden? Zum Beispiel auch Referenzen von Mitarbeitern? Entsprechend häufig treten Fehler auf. Das 3. Modul "Eignung, Öffnungstermin, Ausschluss, Wertung und Bekanntmachung: Rechtssichere Durchführung des Beschaffungsverfahrens" hilft hier die Stolpersteine zu identifizieren und Fehler zu vermeiden. Das Webinar behandelt Eignung, Öffnungstermin, Ausschluss, Wertung und Bekanntmachung. Erhalten Sie einen Überblick über die zulässigen Eignungskriterien, Transparenzanforderungen, Ablauf des Öffnungstermins, u.v.m. Inhalt Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian-David Wagner, Fachanwalt für Vergaberecht und Lehrbeauftragter für Beschaffungswesen und Vergaberecht an der Hochschule Harz, führt Sie durch das Webinar zu Modul 3 des Zertifizierten VergabePraktikers. Behandelt werden Themen wie zulässige Eignungskriterien, Transparenzanforderungen betreffend der Eignungskriterien, EEE/ Eignererklärung und Amtlichem Verzeichnis/ PQ, Tipps für die Bekanntmachung, Ablauf des Öffnungstermins, Formerfordernisse, Ausschluss und Abfrage bei Gewerbezentralregister bzw. Wettbewerbsregister, Umgang mit fehlenden oder fehlerhaften Angebotsunterlagen, Umgang mit abzuändernden oder unvollständigen Angeboten/ mit übersendeten AGB, unverlangten Preisnachlässen und Skonti, Schlechtleistung und Selbstreinigung, zulässige Wertungskriterien, Umgang mit besonderen Situationen, insbesondere Wertung von Optionen und Preisstaffeln, "Schulnoten"-Rechtsprechung gegenüber Wertungsmatrix und besondere Anforderungen an die Dokumentation betreffend Eignung, Ausschluss und Wertung. Zudem werden die best-practice-Themen "Forderung von Referenzen", "E-Vergabe" und "Wertungsmethoden" betrachtet. Online-Termin Modul 3: Am 14. + 15.09.2022 Jeweils 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause) Am 15. + 16. + 17.11.2022 Jeweils 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause)
ab 990,00 € zzgl. MwSt.
Neu
Zertifizierter VergabePraktiker - Modul 2: Rechtssichere Grundlagen für das Beschaffungsverfahren
Webinar
2. Modul: "Rechtssichere Grundlagen für das Beschaffungsverfahren" der Seminar-/Webinarreihe Zertifizierter VergabePraktiker Vorrang der Öffentlichen Ausschreibung, Produkt- und Markenneutrale Beschaffung. Wenn von diesen Prinzipien abgewichen werden soll, müssen die entscheidenden Weichenstellungen in der Vorbereitung des Beschaffungsverfahrens gestellt werden. Zusammenhänge und Gestaltungsräume sowie deren Möglichkeiten und Grenzen zeigt das Modul 2 "Wahl der Verfahrensart und Leistungsbeschreibung: Rechtssichere Grundlagen für das Beschaffungsverfahren". Das Webinar behandelt die Wahl der Verfahrensart und Leistungsbeschreibung - den aktuellen GWB-Kommentar inklusive! Erhalten Sie einen Überblick über die Bedarfsermittlung, öffentliche Ausschreibungen, Ausnahmen vom Vergaberecht, u.v.m. Inhalt Rechtsanwalt Oliver Hattig, Partner der Sozietät Hattig und Dr. Leupolt Rechtsanwälte in Köln und verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift VergabeNavigator und des Newsletters Vergaberecht, führt Sie durch das dreitägige Webinar zu Modul 2 des Zertifizierten VergabePraktikers. Sie werden ausführlich, praxisnah und verständlich in die Wahl der Verfahrensart und Leistungsbeschreibung eingeführt. Behandelt werden Themen wie: Bedarfsermittlung und Markterkundung, öffentliche Ausschreibung bzw. offenes Verfahren und Ausnahmen, Nachträge/Change Request im Vergaberecht, Ausnahmen vom Vergaberecht, Inhouse-Geschäfte und interkommunale Zusammenarbeit, eindeutige und erschöpfende Leistungsbeschreibung, ungewöhnliche Wagnisse und unzumutbare Klauseln, besondere Anforderungen zu Rahmenverträgen, Produkt- und Markenneutrale Beschaffung gegenüber Leistungsbestimmungsrecht, Produktvorgaben und Leitprodukte, Gütesiegel und Zertifizierungen, Lose, Wahlangebote, Nebenangebote, mehrere Hauptangebote sowie besondere Anforderungen an die Dokumentation betreffend Verfahrenswahl und Leistungsbeschreibung. Des Weiteren werden die best-practice-Themen "Zuständigkeiten bei Auftraggeber: Wer hat für was den Hut auf?", "Vertrags- /Auftragsänderung statt neuer Ausschreibung und "produktscharfe Ausschreibungen" näher beleuchtet. Online-Termine Modul 2: Am 30. + 31.08.2022 – in Köln Jeweils 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr (inkl. einer 1 stündigen Pause) Am 02. + 03. + 04.11. 2022 Jeweils 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause)
ab 990,00 € zzgl. MwSt.
Neu
Zertifizierter VergabePraktiker - Modul 1: Vergaberecht verständlich auch für Nichtjuristen
Webinar
1. Modul: "Grundlagen: Vergaberecht verständlich auch für Nichtjuristen" der Seminar-/Webinarreihe Zertifizierter VergabePraktiker. Vergaberecht gilt als kompliziert: Unklare Strukturen, unbekannte Begriffe, unverständliche Paragrafen. Hier setzt Modul 1 "Vergaberecht verständlich auch für Nichtjuristen" an. Das Webinar behandelt Grundlagen aus dem Vergaberecht. Erhalten Sie einen Überblick über Rechtsgrundlagen, sachliche und persönliche Anwendbarkeit, Prinzipien des Vergaberechts uvm. So wird gezeigt, dass die Lösung vergaberechtlicher Problemfälle nicht zwingend ein Jura-Studium voraussetzt. Meist kann nämlich schon der gesunde Menschenverstand helfen, um zu erkennen, ob ein (vermeintlicher) Verfahrensfehler gegen Wettbewerb, Transparenz und Gleichbehandlung verstößt. Auf diese Weise erhalten erfahrene Vergabepraktiker einen Überblick über das gesamte Vergaberecht - und Neueinsteiger werden in die Lage versetzt, auch den weiteren Fachmodulen aktiv folgen zu können. Inhalt Prof. Dr. Christopher Zeiss führt Sie durch das zweitägige Seminar/dreitägigeWebinar. Sie werden ausführlich, praxisnah und verständlich in das Vergaberecht und die neuen Rechtsgrundlagen eingeführt. Behandelt werden Themen wie die Rechtsgrundlagen oberhalb und unterhalb der Schwellenwerte, Binnenmarktrelevanz, die sachliche und persönliche Anwendbarkeit, Leistungsarten und ihre Abgrenzungen, Prinzipien des Vergaberechts, Schätzung des Auftragswertes, Ablauf on vergabeverfahren und die Verfahrenserleichterung bei der "freihändigen Vergabe" bzw. Verhandlungsvergabe. Zudem erhalten Sie einen Einstieg in die Grundsätze der öffentlichen Ausschreibung und deren Ausnahmen, in die Produkt- und Markenneutrale Beschaffung gegenüber dem leistungsbestimmungsrecht, in die Bekanntmachung sowie den Rechtsschutz unterhalb bzw. oberhalb der Schwellenwerte. Des Weiteren geben wir Ihnen einen Einblick in die Bedeutung der Dokumentation. Online-Termine Modul 1: Am 18. + 19.08.2022 Jeweils von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause) Am 19. + 20. + 21.10. 2022 Jeweils von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause) Das Webinar wird mit einem unserer Webinar-Tools (GoToWebinar / Zoom) durchgeführt. Bitte lesen Sie auch unsere technischen Hinweise (s.u.), um zu prüfen, ob Ihr System die Teilnahme am Webinar ermöglicht.
ab 990,00 € zzgl. MwSt.
Neu
Zertifizierter VergabePraktiker
Zertifikatslehrgang
Das Webinar zum Zertifizierten VergabePraktiker ist das hochwertigste Vergabe-Webinar am Markt! Erwerben Sie jetzt die Zertifizierung zum VergabePraktiker. In 4 Modulen an erhalten Sie eine Komplettausbildung zum Vergabepraktiker, die den Teilnehmern einen optimalen Start in die praktische Arbeit der Öffentlichen Beschaffung ermöglicht. Abgerundet wird das Webinar/Seminar mit der Online-Abschlussprüfung zum Zertifizierten VergabePraktiker. Inhalt Die Zertifizierung: In den Modulen werden Sie auf den Online-Abschlusstest zum Zertifizierten VergabePraktiker vorbereitet. Hierfür erhalten Sie nach Abschluss des 4. Moduls Ihren persönlichen Zugang. Sie können den Online-Test innerhalb von sechs Monaten durchführen und haben drei Versuche diesen zu bestehen. Der Abschlusstest wurde von Herrn Prof. Dr. Zeiss entwickelt. Nach Bestehen des Online-Tests erhalten Sie das Zertifikat zum Zertifizierten VergabePraktiker. Online-Termine in 2022 Die komplette Webinar-Reihe Modul 1-4 findet an folgenden Terminen jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr inkl. einer 1-stündigen Pause online statt: Modul 1: 18. + 19.08.2022 Modul 2: 30. + 31.08.2022 Modul 3: 14. + 15.09.2022 Modul 4: 20. + 21.10.2022 weitere Online-Termine in 2022 Die komplette Webinar-Reihe Modul 1-4 findet an folgenden Terminen jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr inkl. einer 1-stündigen Pause online statt: Modul 1: 19. + 20. + 21.10.2022 Modul 2: 02. + 03. + 04.11.2022 Modul 3: 15. + 16. + 17.11.2022 Modul 4: 14. + 15. + 16.12.2022 Die 4 Module: Sie möchten nur einzelne Module der Reihe buchen? Dann klicken Sie auf die jeweiligen Modul-Ziffern: Modul 1: Grundlagen: Vergaberecht verständlich auch für Nichtjuristen (Prof. Dr. Christopher Zeiss) Modul 2: Wahl der Verfahrensart und Leistungsbeschreibung: Rechtssichere Grundlagen für das Beschaffungsverfahren (Oliver Hattig) Modul 3: Eignung, Öffnungstermin, Ausschluss, Wertung und Bekanntmachung: Rechtssichere Durchführung des Beschaffungsverfahrens (Prof. Dr. Christian-David Wagner) Modul 4: Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren (Richter a.D. Hermann Summa) Das Webinar wird mit einem unserer Webinar-Tools (GoToWebinar/Zoom) durchgeführt. Bitte lesen Sie auch unsere technischen Hinweise (s.u.), um zu prüfen, ob Ihr System die Teilnahme am Webinar ermöglicht.
ab 3.189,00 € zzgl. MwSt.
11. Kölner VergabeTreff
Kongress/Tagung
Experten referieren – Praktiker diskutieren Hier tauschen sich über 250 Vergabe-Praktiker aus! Das Programm fokussiert sich auf aktuelle Themen im Vergaberecht. Unser Moderatoren-Team führt Sie durch die Veranstaltung mit vielen praktischen Hauptvorträgen und koordiniert Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge. Allgemein: Wo: In Köln (genaue Location folgt) Wann: 09. November 2023, voraussichtlich 09:00 bis 16:45 Uhr Was: Aktuelle Themen aus dem Vergaberecht, Diskussionen, Erfahrungs- und Expertenaustausch, Networking
ab 279,00 € zzgl. MwSt.
Einführung VergabePortal
Webinar
Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen unserer leistungsstarken Online-Datenbank! Neben der Möglichkeit des kostenlosen Tests und der Demoversion bietet Ihnen unser Webinar einen noch leichteren Einstieg in unsere Datenbank. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der intuitiven und zielgenauen Suche erstaunlich schnell an die gewünschte Information gelangen und führen Sie anschaulich durch unsere digitale Lösung für vergaberechtliche Fachinformationen. Mit den präsentierten Funktionalitäten lässt sich die Datenbank an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen und wird damit Ihre Arbeitsprozesse deutlich effizienter machen. Das Webinar geht von 12:00 - 12:30 Uhr und ist für Sie kostenfrei. Technische Voraussetzungen Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie hier Teilnahme: Sie können ganz einfach mit dem Teilnahme-Link in Ihren Webbrowser gelangen und an der Sitzung teilnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich die Desktop-Software, welche für Windows und Mac zur Verfügung steht, herunterzuladen. Weitere Informationen finden Sie hier. Testen: Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Webinar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier. Fragen und Antworten: Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier.
Preis auf Anfrage zzgl. MwSt.
Zertifizierte/r VergabeManager/in - Modul 3: Erhöhung der Auftragschancen während eines Vergabeverfahrens
Zertifikatslehrgang
Für Bieter und Auftragnehmer: Zertifizierter VergabeManager - Modul 3: "Erhöhung der Auftragschance während eines Vergabeverfahrens" der Webinar-Reihe Zeritfizierte/r VergabeManager/in Mit dem dritten Modul des Zertifizierten VergabeManagers, sind Sie in der Lage gezielte Bieterfrage zu stellen, Ihre Angebote optimal zu gestalten und Fallstricke und Fehler in Ausschreibungen frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Im Herbst über Zoom: 18.11.2022 Technische Voraussetzungen für ZOOM Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung ZOOM. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link zugeschickt. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Webinar verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Webinars weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Webinar möglich ist. Außerdem ist der Name, mit dem Sie sich anmelden für alle andere Teilnehmer*innen im Webinar sichtbar.
ab 829,00 € zzgl. MwSt.
Zertifizierte/r VergabeManager/in - Modul 2: Erhöhung der Auftragschancen im Vorfeld eines Vergabeverfahrens
Zertifikatslehrgang
Für Bieter und Auftragnehmer: Zertifizierter VergabeManager - Modul 2: "Erhöhung der Auftragschancen im Vorfeld eines Vergabeverfahrens" der Webinar-Reihe Zertifizierte/r VergabeManager/in Sie erlernen Strategien für Ihr Vergabemanagement, die Ihre Auftragschancen vor und während der Teilnahme an einem Vergabeverfahren erhöhen. Das Wichtigste zur Analyse der Beschaffer und zur E-Vergabe. Im Frühjahr über GoToWebinar: 31.03.2022 im Herbst über Zoom: 02.11.2022 Technische Voraussetzungen für GoToWebinar Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie hier Teilnahme: Sie können ganz einfach mit dem Teilnahme-Link in Ihren Webbrowser gelangen und an der Sitzung teilnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich die Desktop-Software, welche für Windows und Mac zur Verfügung steht, herunterzuladen. Weitere Informationen finden Sie hier. Testen: Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Webinar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier. Fragen und Antworten: Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier. Technische Voraussetzungen für ZOOM Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung ZOOM. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link zugeschickt. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Webinar verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Webinars weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Webinar möglich ist. Außerdem ist der Name, mit dem Sie sich anmelden für alle andere Teilnehmer*innen im Webinar sichtbar.
ab 829,00 € zzgl. MwSt.
Zertifizierte/r VergabeManager/in - Modul 1: Worauf es ankommt - Einführung in das öffentliche Beschaffungswesen
Zertifikatslehrgang
Modul 1: "Worauf es ankommt - Einführung in das öffentliche Beschaffungswesen" der Webinar-Reihe Zertifizierte/r VergabeManager/in Erhalten Sie einen kurzen Überblick über Beschaffungen der öffentlichen Hand! Alles Wichtige zu der Rollenverteilung, den Schwellenwerten und Prinzipien. im Herbst über Zoom: 02.11.2022 Technische Voraussetzungen für ZOOM Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung ZOOM. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link zugeschickt. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Webinar verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Webinars weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Webinar möglich ist. Außerdem ist der Name, mit dem Sie sich anmelden für alle andere Teilnehmer*innen im Webinar sichtbar.
ab 829,00 € zzgl. MwSt.
Zertifizierte/r VergabeManager/in
Zertifikatslehrgang
Für Bieter und Auftragnehmer: Zertifizierter VergabeManager In 3 Modulen von je einem Webinartag führen Sie unsere Referenten Prof. Dr. Christian-David Wagner und der Dipl.-Mathematiker Thomas Ferber, LL.M. ausführlich, praxisnah und verständlich in das Thema der öffentlichen Beschaffung ein. Im Webinar erhalten Sie eine kurze Einführung und einen Überblick über die Grundregeln des öffentlichen Beschaffungswesens. Die Referenten erläutern Ihnen anschaulich die Beschaffungsprozesse und die Rollenverteilung bei Beschaffungen der öffentlichen Hand. Sie gehen hier unter anderem auf die Fragen "Wie beschafft die öffentliche Hand?" und "Wie sind die Handlungsspielräume der Bieter beschaffen?" ein. Zudem erlernen Sie Strategien für Ihr Vergabemanagement, die Ihre Auftragschancen vor und während der Teilnahme an einem Vergabeverfahren erhöhen. Sie sind so in der Lage gezielte Bieterfrage zu stellen, Ihre Angebote optimal zu gestalten und Fallstricke und Fehler in Ausschreibungen frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Abgerundet wird das Webinar mit dem Online-Abschlusstest zum Zertifizierten VergabeManager:in. Inhalt Die Zertifizierung: In den 3 Modulen werden Sie optimal auf den Online-Abschlusstest zum Zertifizierten VergabeManager vorbereitet. Hierfür erhalten Sie nach Abschluss des 3. Moduls Ihren persönlichen Zugang. Sie können den Multiple-Choice Test online innerhalb von sechs Monaten durchführen und haben drei Versuche diesen zu bestehen. Nach Bestehen des Online-Tests erhalten Sie das Zertifikat zum Zertifizierten VergabeManager:in. Termine Modul 1: 02.11.2022 Modul 2: 08.11.2022 Modul 3: 18.11.2022 Die 3 Module: Sie möchten nur einzelne Module der Reihe buchen? Dann klicken Sie auf die jeweiligen Modul-Ziffern! Modul 1: Worauf es ankommt – Einführung in das öffentliche Beschaffungswesen (Prof. Dr. Christian-David Wagner) Modul 2: Erhöhung der Auftragschancen im Vorfeld eines Vergabeverfahrens (Prof. Dr. Christian-David Wagner) Modul 3: Erhöhung von Auftragschancen während eines Vergabeverfahrens (Dipl. Math. Thomas Ferber) Technische Voraussetzungen für ZOOM Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung ZOOM. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link zugeschickt. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Webinar verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Webinars weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Webinar möglich ist. Außerdem ist der Name, mit dem Sie sich anmelden für alle andere Teilnehmer*innen im Webinar sichtbar.
ab 2.429,00 € zzgl. MwSt.
IT-Vergabe
Seminar
Die besonderen Anforderungen bei IT-Projekten bringen eine zusätzliche Komplexität in die Vorbereitung und die Durchführung von Vergabeverfahren. Das Seminar IT-Vergabe geht auf die Besonderheiten der IT-Vergabe aus Auftraggeber- und aus Bietersicht ein. Inhalte: Besonderheiten der IT-Vergabe bei Hardware-Beschaffung, Software-Beschaffung, Beschaffung von Wartung und Dienstleistung, Software-Erstellung und IT-Systembeschaffung IT-Leistungsbeschreibung, produktneutrale vs. herstellerspezifische Leistungsbeschreibung IT-Vertragsrecht, EVB-IT, IT-Rahmenverträge Dringlichkeit und Fristen Projektanten, Beratung und Unterstützung im Vorfeld der Ausschreibung Teststellungen Bewertungskriterien und Bewertungsmatrizen für IT-Vergaben Formale Anforderungen, Eignungskriterien Anforderungen an die Bieterangebote Zuschlagskriterien Beispiele und Tipps aus der Praxis runden das Seminar ab.
ab 590,00 € zzgl. MwSt.
Basiswissen Vergaberecht
Webinar
Das Webinar / Seminar zum Buch! Sie erhalten einen systematischen Überblick über Grundlagen und Neuheiten des Vergaberechts - ausführlich, verständlich und praxisorientiert! Sie lernen alles Wichtige zur VOB/A, VgV & UVgO. In diesem dreitägigen Webinar führen die Autoren des beliebten Einsteiger-Titels "Basiswissen Vergaberecht" Sie ausführlich, praxisnah und verständlich in die neuen Rechtsgrundlagen ein. Für Einsteiger ins Vergaberecht geeignet, insbesondere auch sinnvoll für all diejenigen, die sich nicht durch die umfassende Literatur zur Reform arbeiten möchten - Sie erhalten innerhalb von nur drei Tagen einen kompakten Überblick über alles, was Sie jetzt über das Vergaberecht wissen müssen. Begleitet wird das Webinar von Herrn Martin Krämer, dem ehemaligen Leiter des zentralen Vergabeamtes der Stadt Bonn. Er steht den Teilnehmern mit seiner langjährigen Erfahrung Rede und Antwort. Online-Termine 2022 am 24. + 25. + 28.11.2022 | online über Zoom Jeweils von 10:00 - 12:30 Uhr + 13:30 - 16:00 Uhr Technische Voraussetzungen für ZOOM Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung ZOOM. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link zugeschickt. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Webinar verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Webinars weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Webinar möglich ist. Außerdem ist der Name, mit dem Sie sich anmelden für alle andere Teilnehmer*innen im Webinar sichtbar. Fragen und Antworten: Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier.
ab 990,00 € zzgl. MwSt.
Zertifizierter Vergabepraktiker - Modul 4: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren
Zertifikatslehrgang
Modul 4: "Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren" der Seminar-/Webinarreihe Zertifizierter VergabePraktiker Was passiert beispielsweise, wenn der Zuschlag sich verzögert? Wie funktioniert eine Interimsvergabe? Was ist der notwendige Inhalt einer Rüge, wann ist dieser präkludiert? Kann einem Nachprüfungsverfahren durch eine Schutzschrift vorgebeugt werden? Was bedeutet die Verwendung von Fördermitteln für die Dauer der Aufbewahrung von Akten? Mit diesen und weiteren nicht alltäglichen Situationen im Vergabeverfahren beschäftigt sich das Modul 4 "Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren". Erhalten Sie einen Überblick über den Umgang mit Rügen, Rechtsschutz unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte, aktuelle Rechtsprechung, u.v.m. Inhalt Hermann Summa, Richter am Oberlandesgericht Koblenz und Mitglied im Vergabesenat, führt Sie durch das Webinar zu Modul 4 des Zertifizierten VergabePraktikers. Sie werden ausführlich, praxisnah und verständlich in den sicheren Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren eingeführt. Behandelt werden Themen wie der Umgang mit Rügen, Rechtsschutz unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte, Verfahren vor der Vergabekammer, Verfahren vor dem Vergabesenat, sinnvolle Eilanträge, Sinn und Unsinn der Schutzschrift, Interimsvergabe, Aktenaufbewahrung und Dokumentation, Fördermittel-Verwendungsnachsweisprüfung, Statistik und die aktuelle Rechtsprechung. Präsenztermine Modul 4: Tag 1: 9:30 bis 17:00 Uhr | Tag 2: 9:00 bis 16:30 Uhr (inklusive Mittags- und Kaffeepausen) am 14. + 15.06.2022 – in Berlin Bitte beachten Sie die Hinweise zu den Corona-Hygiene-Regelungen unter Hinweise ganz unten auf dieser Seite. Online-Termine Modul 4: am 20. + 21.09.2022 Tag 1: 9:30 bis 17:00 Uhr | Tag 2: 9:00 bis 16:30 Uhr (inklusive Mittags- und Kaffeepausen) am 14. + 15. + 16.12.2022 Jeweils 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr (inkl. einer 1-stündigen Pause)
ab 990,00 € zzgl. MwSt.
Online-Prüfung Zertifizierter VergabeManager
E-Learning
Erwerben Sie die Zertifizierung zum VergabeManager:in. Die Zertifizierung ist Teil des gleichnamigen Lehrgangs "Zertifizierter VergabeManager:in" der Reguvis Fachmedien GmbH, kann aber auch ohne Teilnahme am Lehrgang absolviert werden. Und so einfach geht es: Mit dem Kauf der Prüfung erhalten Sie Zugang zur Online-Prüfung. Mit dem Zugang melden Sie sich unter www.der-vergabetrainer.de an. Sie können den Multiple-Choice Test online innerhalb von sechs Monaten durchführen und haben drei Versuche diesen zu bestehen. Nach Bestehen des Online-Tests erhalten Sie das Zertifikat zum Zertifizierten VergabeManager:in. Die Fragen zur Online-Prüfung wurden von unserem hochkarätigen Referententeam erstellt. Hierzu gehören Herr Prof. Dr. Christian-David Wagner, Herr Dr. Alexander Seyferth und Herr Thomas Ferber. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
399,00 € inkl. MwSt.
Basiswissen Vergaberecht
Buch
Der anlässlich der VOB/A-Reform des Ober- und Unterschwellenbereichs im Vergaberecht überarbeitete und an die aktuelle Rechtsprechung angepasste Leitfaden wendet sich an Personen, die sich erstmals mit dem Vergaberecht befassen und / oder einen kompakten Überblick über die Materie erhalten wollen. Der Praxisratgeber bietet eine praxisnahe und allgemein verständliche Einführung in die Grundlagen und Funktionsweisen des Vergaberechts. Zusammenhänge und Verfahrensabläufe werden anhand von Grafiken und Ablaufschemata veranschaulicht. Das Kapitel „Service“ enthält Informationen wie z.B. die Adressen der Nachprüfungsinstanzen und der Auftragsberatungsstellen sowie Hinweise zu Checklisten und zu weiterführenden Auskünften im Internet rund um das Thema der öffentlichen Auftragsvergabe. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
39,80 € inkl. MwSt.
Die Vergabe öffentlicher Aufträge
Buch
Wenn Sie Alles zum Vergaberecht wissen wollen – die 7. Auflage dieses Buchs stellt den aktuellen Stand des Vergaberechts 2020 und viele neue Regelungen im Detail dar. Alles wird sorgfältig erläutert und kommentiert. Die deutlichen Veränderungen, insbesondere in der Neufassung der VOB/A, werden eingehend erläutert. Der Inhalt erstreckt sich von der Konzipierung einer Beschaffung bis hin zur Vergabenachprüfung in zweiter Instanz vor dem OLG. Bieter, Beschaffer, Berater, Vergabekammern und Gerichte finden die Normen und zugehörige Rechtsprechung ausführlich erläutert und nachgewiesen. Mit Erläuterungen zu vergaberechtlich heiß diskutierten Fragen und praktischen Anwendungsempfehlungen. Auch zivilrechtliche Berührungspunkte werden umfassend erläutert. Ein Muss für alle, die das neue Vergaberecht 2020 rechtssicher anwenden wollen. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
134,00 € inkl. MwSt.
Inhouse-Seminar: Vergaberecht
Inhouse-Schulung
Seminare - individuell nach Ihren Wünschen! Verschaffen Sie sich schnell und fundiert einen Überblick über die aktuelle und zukünftige Rechtslage im Vergaberecht! Stellen Sie sich Ihr individuelles Seminar zusammen - was, wann und wo es Ihnen am besten passt. Gerne organisieren wir für Sie eine maßgeschneiderte Lösung individuell nach Ihren Bedürfnissen in einem exklusiven Rahmen. Die Referenten zu den gewünschten Themen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Preis auf Anfrage zzgl. MwSt.
Handbuch für den Fachanwalt für Vergaberecht
Buch
Im Herbst 2015 ist der Fachanwalt für Vergaberecht „in Kraft getreten“. Damit wurde für dieses spezielle Rechtsgebiet, das bislang lediglich Teil der besonderen Rechtsgebiete in den Fachanwaltschaften für Bau- und Architektenrecht sowie Verwaltungsrecht war, eine eigene Fachanwaltschaft eingeführt. § 4 i. V. m. § 14 FAO normiert in diesem Zusammenhang die besonderen Kenntnisse, die von Anwälten bei der Antragstellung zur Erlangung des Fachanwaltstitels, sowie bei Erbringung der Nachweise darzulegen sind. Der Titel vermittelt nicht nur die „formalen“ jeweiligen Voraussetzungen, was Antragstellung und Nachweise angeht, sondern dient angehenden Fachanwälten darüber hinaus als Arbeitsmittel und Nachschlagewerk, das den erforderlichen Stoff – immer mit Blick auf die Praxis – vermittelt. Mit seinem besonderen Praxisbezug ist das Buch aber auch den in der einschlägigen anwaltlichen Beratung oder in Vergabestellen, Rechtsämtern und Rechtsabteilungen tätigen Juristen eine Handreichung. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
54,00 € inkl. MwSt.
VOL/B Praxishandbuch
Buch
Sie erhalten einen praxisorientierten Ratgeber für die Abwicklung öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge. Dabei werden in der Neuauflage die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B), die bei nahezu allen öffentlichen Liefer- und Dienstleistungsaufträgen zum Vertragsbestandteil zu machen sind, unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung fundiert und praxisgerecht behandelt. Es werden alle Themen von der Ausarbeitung der Vertragsbedingungen auf der Grundlage der VOL/B bis zur Zahlung fachkundig und überzeugend dargestellt. Ergänzend wird auf die anzuwendenden Vorschriften des BGB sowie auf die Nebenpflichten, die sich aus den Verträgen ergeben, eingegangen. Darüber hinaus zeigt das Buch die Konsequenzen aus dem Zusammenwirken von VOL/B und BGB auf. Durch die umfangreichen Arbeitshilfen, welche als Download zur Verfügung gestellt werden, die Einarbeitung vieler wichtiger Gerichtsurteile und seine übersichtliche Gliederung unterstützt der Titel die tägliche Praxis der Beschaffung und dient einer wirtschaftlichen Abwicklung und Prüfung von Verträgen. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
59,00 € inkl. MwSt.
Online-Prüfung Zertifizierter VergabePraktiker
E-Learning
Erwerben Sie die Zertifizierung zum Vergabepraktiker. Die Zertifizierung ist Teil der gleichnamigen Fortbildung "zertifizierter Vergabepraktiker" des Bundesanzeiger Verlags, kann aber auch ohne Teilnahme an der Fortbildung absolviert werden. Und so einfach geht es: Mit dem Kauf der Prüfung erhalten Sie Zugang zum Online-Abschlusstest. Mit dem Zugang melden Sie sich unter www.der-vergabetrainer.de an. Beantworten Sie nun in 40 Minuten mindestens 20 von 40 Multiple-Choice-Fragen richtig und Sie erhalten Ihr persönliches Zertifikat als "zertifizierter Vergabepraktiker". Insgesamt haben Sie hierfür 3 Versuche. Die Fragen zum Abschlusstest wurden von einem hochkarätigen Referententeam unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Christopher Zeiss erstellt. Hierzu gehören Herr Prof. Dr. Christian-David Wagner, Herr Oliver Hattig sowie Herr Hermann Summa. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
399,00 € inkl. MwSt.
VgV / UVgO - Kommentar
Buch
Die Bundesregierung hat die VgV im Zuge der Vergaberechtsreform 2016 grundlegend überarbeitet: Die Regelungen der VOF und des zweiten Abschnitts der VOL/A sind in der VgV zusammengeführt und um zahlreiche Neuregelungen ergänzt worden. Für die Vergabepraxis hat die VgV daher erheblich an Bedeutung gewonnen. Mit der UVgO und der VergStatVO müssen Vergabestellen zudem komplett neue Regelwerke beachten. Hervorzuheben sind die folgenden Neuerungen: - Neugestaltung der Verfahrensarten (Toolbox-Prinzip, Innovationspartnerschaft) - Neuordnung der Verfahrenskommunikation (E-Vergabe) - Neustrukturierung der Eignungsprüfung (Eignungskriterien, Eignungsleihe, Einheitliche Europäische Eigenerklärung) - Neuregelungen zur Berücksichtigung von sozialen und ökologischen Aspekten - Neue Anforderungen an die Festlegung von Zuschlagskriterien Der Kommentar zur VgV/UVgO führt die hohe Qualität des Standardwerks zur VOL/A des Herausgebers Malte Müller-Wrede fort. Er erläutert die einzelnen Regelungen der VgV, UVgO und VergStatVO prägnant, praxisgerecht und fundiert. Die zahlreichen Neuerungen der Vergaberechtsreform 2016 und die aktuelle Rechtsprechung sind umfassend berücksichtigt. Sie erhalten hiermit ein wertvolles Hilfsmittel für die tägliche Vergabepraxis. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
189,00 € inkl. MwSt.
GWB, VgV und VOB/A 2016
Buch
Im Zuge der Vergaberechtsreform 2016 erfährt das Vergaberecht grundlegende strukturelle und inhaltliche Änderungen. Alle, die mit der Vergabe von Bau-, Lieferleistungen und freiberuflichen Leistungen befasst sind, benötigen frühzeitige Informationen über die Rechtsänderungen. Die Neuauflage enthält neben einer Einführung in die neue Rechtslage Erläuterungen der neuen Strukturen und Inhalte und deren Konsequenzen für die tägliche Arbeit der Vergabepraktiker. Eine Gegenüberstellung der alten Regelungen des 2. Abschnitts von VOL/A und VOB/A sowie der VOF mit den Neufassungen von GWB, VgV und der VOB/A-EU gibt dabei eine praktische Hilfestellung bei der Verortung der vertrauten Inhalte und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die neuen Regelungen. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
39,80 € inkl. MwSt.
Sichere Vergabe unterhalb der Schwellenwerte
Buch
Etwa 90 % aller Beschaffungen betreffen den Bereich unterhalb der EU-Schwellenwerte. Beschaffer und Bieter sehen sich hier einem kaum durchdringbaren Regelungsdschungel gegenüber. Haushaltsrechtlich gelten die Vergabevorschriften von VOL/A und VOB/A. Daneben sind zahlreiche Verwaltungsvorschriften, Spezialgesetze, Verfassungs- und EU-Recht zu beachten. Noch komplizierter wird das Vergaberecht zunehmend durch strategische Beschaffungsvorgaben, wie Nachhaltigkeit, Mindestlohn und Tariftreue. Gerade bei der Beschaffung im Unterschwellen-Bereich ist dabei die Einordnung der Landesvergabegesetze im Verhältnis zum allgemeinen Vergaberecht relevant. So wird der Regelungsdschungel des Vergaberechts immer dichter durch • den Gesichtspunkt der „Binnenmarktrelevanz“, der dafür sorgt, dass EU-Recht (zunehmend) auch im Unterschwellenbereich beachtet werden muss, • die hervorgehobene Bedeutung der Energieeffizienz, von Mindestlohn, Tariftreue und der Bekämpfung der Kinderarbeit, • neue Ausschlusstatbestände und neue Verfahrensvorschriften aus Spezialgesetzen (z.B. MiLoG), • die grundsätzliche Verpflichtung zur Aufteilung in Mengenlose sowie • die Verpflichtung Zuschlagsentscheidungen mit Wertungssystemen und Gewichtungen begründen zu müssen. Gleichzeitig gewinnt der Rechtschutz unterhalb der Schwellenwerte zunehmend an Bedeutung.Einige Bundesländer wollen den Rechtsschutz im Unterschwellenbereich durch ausdrückliche Regelungen verbessern (Thüringen, Hessen, Sachsen und Sachsen-Anhalt), andere Bundesländer versuchen eher im Gegenteil den Rechtsschutz zu erschweren (z.B. NRW, RLP). Das Werk leitet Sie sicher durch alle Stationen des Vergabeverfahrens. Sie erhalten einen Überblick über die jeweiligen rechtlichen Anforderungen sowie die Rechtschutzmöglichkeiten. Um Ihnen den Wechsel zwischen Liefer- und Dienstleistungsbeschaffungen einerseits und Bauleistungen andererseits zu erleichtern, wird auf Unterschiede zwischen VOL/A und VOB/A besonders hingewiesen. Zahlreiche Beispiele, Praxistipps, Formulierungsvorschläge und grafische Übersichten veranschaulichen das jeweilige Thema. Darüber hinaus ist das Buch rechtlich auf aktuellstem Stand: Auf neue Rechte und Pflichten (z.B. zu Mindestlohn, ILO-Normen sowie Umweltschutz und Energieeffizienz) wird hingewiesen; relevante Grundsatzurteile und ihre Auswirkungen auf die Beschaffung unterhalb der Schwellenwerte werden dort, wo es erforderlich ist, dargestellt (z.B. Leistungsbestimmungsrecht des Auftraggebers, Aufteilung in Lose).Sofern der Unterschwellen-Bereich von der Umsetzung der EU-Richtlinie in deutsches Recht betroffen ist, wird der Umsetzungs-Entwurf im Buch bereits berücksichtigt!
59,00 € inkl. MwSt.
Vergabe von IT-Leistungen
Buch
Die öffentliche Nachfrage nach Produkten und Leistungen der Informationstechnologie und der Telekommunikation ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Dabei stellt die mit der ITK-Beschaffung verbundene technische Komplexität besondere Herausforderungen an die Durchführung von öffentlichen Ausschreibungen. Das Handbuch „Vergabe von IT-Leistungen“ ist ein praxistauglicher Leitfaden von der Planung der Vergabe bis hin zum wasserdichten Vertrag. Mit seiner konkreten Darstellung der Stolpersteine und Gestaltungsmöglichkeiten hilft das Buch, die in der Praxis auftretenden Probleme umfassend zu analysieren und sinnvolle Lösungen zu finden. Eine große Zahl von Entscheidungen der Gerichte und der Vergabenachprüfungsbehörden befasst sich immer wieder mit der ITK-Beschaffung. „Vergabe von IT-Leistungen“ widmet sich der systematischen Aufarbeitung dieser Entscheidungspraxis und behandelt die besonderen Fragen und Fallgestaltungen, die bei der Vergabe von einfachen und komplexen technologischen Systemen und technischen Leistungen auftreten. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
69,00 € inkl. MwSt.
Vergabe von Postdienstleistungen
Buch
Der Markt für Post- und vor allem Briefdienstleistungen ist von mehreren Besonderheiten geprägt: Die Produkte sind stark standardisiert. Die Zahl bundesweit tätiger Unternehmen ist überschaubar – der Markt für Postdienstleistungen befindet sich jedoch im Wachstum. Eine hohe Zahl an Entscheidungen der Nachprüfungsinstanzen deutet auf einen intensiv geführten Wettstreit um die öffentlichen Aufträge. An den öffentlichen Auftraggeber stellt daher die Vergabe von Postdienstleistungen besondere Anforderungen. Dieser Band bietet neben der Darstellung der Grundlagen der Vergabe von Postdienstleistungen einen intensiven Einblick in die Spezifika dieses Bereichs und erläutert alle wichtigen Schritte in diesem Vergabeverfahren. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
54,00 € inkl. MwSt.
VergabePortal - EVB-IT
Online-Ausgabe
Der aktualisierte EVB-IT Praxisleitfaden liefert Ihnen ausführliche Informationen zur Beschaffung von Informationstechnik.Das Loseblattwerk enthält die verschiedenen Vertragstypen der EVB-IT (Ergänzende Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen): Kauf, Instandhaltung, Dienstleistung, Überlassung Typ A und Überlassung Typ B, Pflege S, System, Systemlieferung, Erstellung und Service. Einige Vetragstypen werden zur Zeit aktualisiert oder neu in das Werk aufgenommen. Daneben werden in der Praxis besonders relevante Themen wie die sach- und rechtskonforme Ausgestaltung von Leistungsbeschreibung und Vertragsbedingungen, Datenschutz, Datensicherheit oder Nutzungsrechte gesondert, aber stets im Kontext der EVB-IT, beleuchtet. Weiterhin wird auch darauf eingegangen, wie vertragliche „Sonderfälle“ wie Cloud Services oder Agile Softwareentwicklung mit Bezug auf vorhandene EVB-IT behandelt werden können. Das Werk richtet sich an alle Personen, die beim öffentlichen Auftragnehmer in der IT und der Vergabe mit der verantwortlichen Beschaffung von IT-Leistungen beauftragt sind. Es richtet sich aber auch an Unternehmen, die IT- Leistungen im Public Sector anbieten. Der Praxisleitfaden begleitet die IT-Beschaffung durch verständliche Kommentierung der EVB-IT und stellt die erforderlichen vergaberechtlichen Bezüge her. Er bietet praxisgerechte Entscheidungshilfen für die richtige Vertragswahl, Klauselwahl, Musterverträge, Checklisten, Mustererklärungen und Ausfüllhinweisen für die Verträge.
79,00 € inkl. MwSt.
VergabePortal komplett
Onlinepaket
Die vollständigste, aktuellste und treffsicherste Datenbank am Markt: Aktuell: Das forum vergabe steht im Kontakt mit den Spruchkörpern und erfasst pro Jahr kontinuierlich 400 – 500 Entscheidungen und Normen. Dabei steht das forum vergabe für Neutralität, Aktualität und Qualität. Vollständig: Sie erhalten die gesamte Vergabe-Fachliteratur des Bundesanzeiger Verlags inklusive aller Neuauflagen und Neuerscheinungen sowie die Entscheidungen und Normen aus VERIS Treffsicher: Sie finden schnell Ergebnisse durch zielgenaue Filtersysteme und eine intelligente Verlinkung aller zitierten Normen und Entscheidungen mit dem Originaltext. Plus: Sie erhalten die Zeitschriften VergabeNavigator, VergabeNews & VergabeFokus zusätzlich neben der Digitalausgabe in Printform zugesendet. Übersicht der Module (alle enthalten): Modul VERIS Alle aktuellen vergabe-relevanten Entscheidungen und Normen, erfasst durch das forum vergabe. Darüber hinaus verfasst Herr Prof. Dr. von Wietersheim die Leitsätze (sofern nicht vorhanden), damit Sie schnell einen Blick auf das Wesentliche erhalten. Modul Fachliteratur Die komplette vergaberechtliche Fachliteratur des Bundesanzeiger Verlags. Inklusive aller Neuerscheinungen und Neuauflagen. Zitierte Normen und Entscheidungen sind mit den Originaldokumenten im Modul VERIS verlinkt. Überarbeitungen/Neuerscheinungen geplant 2018 u.a.: 2. Auflage SektVO-Kommentar, 2. Auflage VSVgV-Kommentar, 1. Auflage KonzVgV-Kommentar, 4. Auflage Sichere Vergabe unterhalb der Schwellenwerte etc. Modul Fachzeitschriften Alle relevanten und aktuellen Themen im Blick mit den Fachzeitschriften VergabeNavigator, VergabeNews & VergabeFokus. Entscheidungsbesprechungen, Fachbeiträge, Nachrichten und Schwerpunktthemen – jeden Monat bzw. jeden zweiten Monat neu! ________________________________________________________________________________________________________________________ Testzugang - Datenbank VergabePortal Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen unserer leistungsstarken Online-Datenbank! Wir stellen Ihnen gerne einen kostenfreien Testzugang für unsere Datenbank „VergabePortal komplett“ zur Verfügung. Damit können Sie die Datenbank einen Monat lang in vollem Umfang nutzen. Wenn Sie die Datenbank „VergabePortal komplett“ nach Ablauf des Testzeitraums weiter beziehen möchten, brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen. Ihr Testzugang geht in ein reguläres Jahresabonnement über. Achtung: Falls Sie das nicht wünschen, reicht eine formlose Mitteilung an uns vor Ablauf des Testzeitraums. Die Mitteilung kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
594,00 € inkl. MwSt.
VergabeNews
Online-Ausgabe
Solide Aufklärung = Rechtssicherheit! Der Informationsdienst VergabeNews enthält Informationen rund um die Vergabe öffentlicher Aufträge, die Ihnen als Abonnent "geldwerte" Vorteile bieten. Erreicht wird dies durch solide Aufklärung über das insgesamt sehr unübersichtliche öffentliche Auftragswesen. Gezielte Empfehlungen und Tipps ermöglichen es dem Auftragnehmer leichter und "unangefochten" an öffentliche Aufträge heranzukommen. Auftraggebern hilft VergabeNews ihre Ausschreibungen rechtssicher zu gestalten. Nicht fehlen dürfen ebenso Beschwerdemöglichkeiten bei vermuteten Unkorrektheiten im ergabeverfahren - VergabeNews bereitet sie praxisgerecht auf und gibt ihnen den angemessenen Raum. VergabeNews bietet: - Informationen rund um die Vergabe öffentlicher Aufträge - Kurzbesprechungen der wichtigsten aktuellen Entscheidungen - Hinweise auf bevorstehende Rechtsänderungen - Schwerpunktmäßige Behandlung der wichtigsten vergaberechtlichen Themen - Praxistipps Die hohe Qualität garantiert Ihnen ein ausgezeichnetes Redaktionsteam, bestehend aus Rechtsanwalt Dr. Ralf Leinemann (verantwortlicher Redakteur) und Rechtsanwältin Dr. Eva-Dorothee Leinemann, Berlin.
247,80 € inkl. MwSt.
VergabePortal - Fachliteratur
Onlinepaket
Erhalten Sie Zugriff auf die komplette vergaberechtliche Fachbuchbibliothek des Bundesanzeiger Verlags und die Schriftenreihen des forum vergabe e.V., inklusive aller Neuauflagen/Neuerscheinungen und der jeweils zitierten Entscheidungen und Normen im Volltext! In 2018 geplante Überarbeitungen/Neuerscheinungen: 2. Auflage SektVO-Kommentar, 2. Auflage VSVgV-Kommentar, 1. Auflage KonzVgV-Kommentar, 4. Auflage Sichere Vergabe unterhalb der Schwellenwerte etc.
378,00 € inkl. MwSt.
VergabePortal - Vergabepraxis
Onlinepaket
Vom Praxisleitfaden EVB-IT bis zum Vergabehandbuch des Bundes: Alles, was Sie für die Durchführung benötigen! Sparen Sie kostbare Recherchezeit - mit diesem Modul ist Ihr Arbeitsmaterial immer auf dem aktuellsten Rechtsstand! Enthalten sind u.a.: VHB, VHB-NRW, RBBau, HVA-B & HVA-L. Zusätzlich erhalten Sie aktuelle Checklisten und Leitfäden als praktische Arbeitshilfe!
378,00 € inkl. MwSt.
VergabePortal - Fachzeitschriften
Onlinepaket
Mit dem Modul „VergabePortal - Fachzeitschriften“ erhalten Sie in unserer Datenbank Zugriff auf alle Ausgaben (ab dem Jahrgang 2006) der Zeitschriften VergabeNavigator, VergabeNews & VergabeFokus. Profitieren Sie dabei von einer intelligenten Verlinkung und eine hohe Treffsicherheit bei Ihrer Suche in der Datenbank. Zudem sind alle zitierten Normen und Entscheidungen im Volltext enthalten. Plus: Sie erhalten die Fachzeitschriften VergabeNavigator, VergabeNews & VergabeFokus ergänzend in Printform zugesendet und können sich auch die einzelnen Artikel in der Datenbank als PDF-Datei abspeichern. Übersicht der Zeitschriften: VergabeNews: - Erscheinungsweise: zum 1. jeden Monats - Gezielte Tipps und Empfehlungen für Auftragnehmer und Auftraggeber - Schwerpunktmäßige Behandlung der wichtigsten vergaberechtlichen Themen - Kurzbesprechungen der wichtigsten aktuellen Entscheidungen VergabeNavigator: - Erscheinungsweise: alle 2 Monate eines ungeraden Monats - Beschreibt praxisgerecht die gängigen Arbeitsabläufe bei der Vergabe öffentlicher Aufträge - Erläutert die typischen Probleme im Vergabealltag Schritt für Schritt - Juristisches Fachwissen ist für das Verständnis der Inhalte nicht notwendig VergabeFokus: - Erscheinungsweise: alle 2 Monate eines geraden Monats - Setzt den Fokus auf den Praxisalltag - Schwerpunkt-Themen werden immer aus den Bereichen VgV, UVgO, VOL und eVergabe gewählt
378,00 € inkl. MwSt.
VergabeNavigator
Online-Ausgabe
Sicher durch die Klippen der Auftragsvergabe! Wer wollte dem widersprechen: Das Vergaberecht innerhalb der öffentlichen Verwaltung ist ein schwieriges Terrain. Gerade für Nichtjuristen stellen die zahllosen formalen Anforderungen einen fast undurchdringlichen Dschungel dar. Hier hilft die neue Zeitschrift VergabeNavigator. Sie fi nden als Mitarbeiter des gehobenen Dienstes und des höheren nichttechnischen Dienstes genau die Informationen zur rechtssicheren Vergabe öffentlicher Aufträge, die Sie brauchen. Der "VergabeNavigator" des Bundesanzeigers beschreibt praxisgerecht die gängigen Arbeitsabläufe bei der Vergabe öffentlicher Aufträge: Typische Probleme bei - Vorbereitung einer ordnungsgemäßen Vergabe - Zusammenstellung der Ausschreibungsunterlagen - Leistungsbeschreibung - ordnungsgemäße Bekanntmachung der Ausschreibung - Prüfung der Angebotsunterlagen - Aufklärung der Angebotsinhalte - Wertung - Erstellung eines ordnungsgemäßen Vergabevermerkes - Rechnungsprüfung/Revision werden Schritt für Schritt erläutert. Informationen zu Projektsteuerung, Vermietung und Verpachtung, Immobilienverkäufe, Immobilienleasing, Planungsaufgaben, Bauleitung, Energiekosten runden das vielfältige Informationsangebot ab. Ihre Vorteile - Mit dem VergabeNavigator können Sie Ihre Probleme im Vergabeverfahren z.B. bei Leistungsverzeichnis, Nebenangebote oder Angebotswertung rechtssicher und ohne zeitaufwändige Rückfragen lösen. - Die Zeitschrift wird von Praktikern betreut, die genau wissen, wo bei der Vergabe öffentlicher Aufträge der Schuh drückt. - Juristisches Spezialwissen ist für das Verständnis der Zeitschrift nicht notwendig. - Übersichtliche Darstellung Redaktion/Herausgeber Die Zeitschrift wird von einem unabhängigen Journalisten betreut, der es versteht, komplexe juristische Sachverhalte in eine allgemein verständliche Sprache zu bringen Die einzelnen Rubriken werden von Fachleuten aus der Praxis, auch aus dem technischen Bereich,
258,20 € inkl. MwSt.
Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen – VOL/A
Buch
Sie schreiben im Unterschwellenbereich nach 1. Abschnitt VOL/A aus? Dann ist dies der richtige Kommentar für Sie. In bewährter Weise macht die 4. Auflage den Leser mit allen Facetten des Vergabeverfahrens nach VOL/A vertraut – von der Ausschreibung bis zum Zuschlag! Das Werk zeichnet sich durch einen klar strukturierten Aufbau aus. Komplizierte Zusammenhänge werden anschaulich und praxisnah dargestellt. Damit legen Herausgeber und Autoren erneut eine Kommentierung auf qualitativ hohem Niveau vor. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
148,00 € inkl. MwSt.
Kompendium des Vergaberechts
Buch
Faktisch bestimmen die europäischen Vergaberegeln das Vergaberecht stärker, als es in der Fachöffentlichkeit zum Ausdruck kommt. Der Umsetzungsspielraum der nationalen Gesetzgeber ist in vielen Bereichen nur noch minimal. Hinzu kommt eine Fülle von vergaberechtlichen Entscheidungen des EuGH, die es zu beachten gilt. Das vorliegende Kompendium blickt daher über den nationalen „Tellerrand“ und erläutert das nationale Vergaberecht vor dem Hintergrund internationaler Vorgaben. Der Leser soll damit ein praxistaugliches Handbuch erhalten, das Grundlagen und Funktionsweisen des gesamten nationalen Vergaberechts systematisch darstellt und in Bezug zu den Vorgaben des europäischen Vergaberechts bringt. Die Neuauflage berücksichtigt die inzwischen hinzugekommenen EU-Richtlinien und deren Umsetzung in nationales Recht, wie z.B. die SektVO und die Vergabeverordnung Verteidigung und Sicherheit (VSVgV); die Anpassung der Beschaffungsvorschriften an die Vorgaben der Energieeffizienz sowie die Novellierung der Vergabe- und Vertragsordnungen. Dabei gehen die Autoren auf die typischen Problemfelder, wie Interkommunale Zusammenarbeit, öffentlich-private Partnerschaften, Losvergabe, beschaffungsfremde Kriterien etc. detailliert ein. ________________________________________________________________________________________________________________________ Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Mail: vergabe@reguvis.de T: + 49 (0)221 - 97668-240 ________________________________________________________________________________________________________________________
148,00 € inkl. MwSt.