Behindertentestament

So stellen Sie durch ein spezialisiertes Behindertentestament sicher, dass Angehörige mit Behinderung bestmöglich versorgt sind, ohne ihre Ansprüche auf Sozialleistungen zu gefährden.

Mehr erfahren
Frühbucherpreis gilt bis 04.07.2024
Normalpreis 149,00 €
Ab 129,00 €
zzgl. MwSt. pro Teilnehmer:in
153,51 €
inkl. MwSt. pro Teilnehmer:in
Veranstaltungsort
Online

Allgemeine Informationen

Nachlassregelung für einen Menschen mit Behinderung

Die hinreichende Versorgung eines Kindes mit Behinderung im Erbfall ist ein großes Interesse der Eltern. Dabei besteht der Wunsch, dass das ererbte Vermögen nicht auf die Leistungen des Sozialleistungs- bzw. Sozialhilfeträgers angerechnet wird und das Kind auch als spätere erwachsene Person tatsächlich einen Mehrwert im Erbfall erlangt. Eine zuverlässige Möglichkeit der Absicherung bietet das in der Rechtsprechung allgemein anerkannte klassische Behindertentestament.

Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter?

Betreuer:innen als Testamentsvollstrecker:innen?

In Ihrer Betreuungstätigkeit sind Sie mit einer Vielfalt an Aufgaben wie Geldanlage, Vermögensverwaltung, Kenntnissen im Sozialrecht und der Kommunikation mit Ihren betreuten Personen betraut und bereits tief in der Materie.

Trauen Sie sich auch eine Testamentsvollstreckung im Sinne Ihres betreuten Menschen zu? Noch nicht? Dabei bringen Sie aufgrund Ihrer Erfahrungen wichtige hierfür notwendige Kompetenzen mit. Darüber hinaus kann sich in diesem Zusammenhang ein für Sie als rechtliche:r Betreuer:in interessantes und lukratives (zusätzliches) Tätigkeitsfeld eröffnen. Ebenso trägt die Verwendung eines Behindertentestaments dazu bei, wirtschaftlich flexibel bei der Umsetzung der Wünsche und Bedürfnisse Ihres betreuten Menschen mit Behinderung zu bleiben.

In unserer Veranstaltung erhalten Sie eine kompakte Einführung in die Grundlagen des Behindertentestaments und dessen sozial- und erbrechtliche Grundlagen. Des Weiteren lernen Sie das notwendige Handwerkszeug zur praktischen Umsetzung eines entsprechenden Testaments kennen, um für die Anwendung in der Praxis bestens ausgestattet zu sein.

Vorteile

  • Erweiterung der fachlichen Kompetenzen: Sie erweitern Ihre Kenntnisse im Bereich der Vermögenssorge und des Sozialrechts, um Ihre betreuten Menschen mit Beeinträchtigung besser vertreten und unterstützen zu können.

  • Neue berufliche Chancen: Durch die Schulung zur Testamentsvollstreckung öffnen sich für Sie ggf. neue Tätigkeitsfelder, die zusätzlich auch lukrativ sein können.

  • Checklisten und Formulare: Sie werden ausgestattet mit praktischen Mustern, Checklisten und Vorlagen zur Orientierung im behördlichen Zuständigkeiten- und Formular-Dschungel.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an rechtliche Betreuer:innen, Mitarbeiter:innen von Betreuungsvereinen und Betreuungsbehörden, ehrenamtliche Betreuer:innen sowie Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, Rechtspfleger:innen und Angehörige von betreuten Menschen mit Beeinträchtigung.

Agenda

Planung

Mittwoch, 04.09.2024
10.30 Uhr Beginn
12.00 Uhr Ende

Tee- und Kaffeepausen inklusive.

Montag, 16.09.2024
10.30 Uhr Beginn
12.00 Uhr Ende

Tee- und Kaffeepausen inklusive.

Themenübersicht

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, welche in unserer Veranstaltung behandelt werden sollen. Je nach Gruppendynamik können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

  • Sozialrechtliche Grundlagen
  • Erbrechtliche Gestaltung
  • Funktionsweise eines (klassischen) Testaments zu Gunsten eines Menschen mit Behinderung
  • Vermächtnislösung und Alternativen
  • Aufgaben eines Testamentsvollstreckers
  • Abgrenzung zur rechtlichen Betreuung
  • Nachlassauseinandersetzung und Nachlassverwaltung
  • Überwachung
  • Ermittlung des konkreten Bedarfs des behinderten Kindes

Rahmenprogramm

Referent:innen

Organisatorische Hinweise

WEBINARINFORMATIONEN

Wichtige Hinweise
Wir freuen uns über Fallbeispiele oder explizite Themen aus Ihrem Unternehmensalltag, welche – spätestens 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn – vorab per E-Mail eingereicht werden können.

In der Teilnahmegebühr enthalten

  • Teilnahmebescheinigung
  • Umfangreiche Vortragsunterlagen (digital)

Technische Voraussetzungen
Die Veranstaltung erfolgt über die Anwendung ZOOM.

Bitte lesen Sie frühzeitig die Systemanforderungen und führen Sie idealerweise einen System-Test bei dem genannten Systemanbieter durch.

Unsere technischen Voraussetzungen zu unseren Online-Veranstaltungen sowie weitere Fragen und Antworten finden Sie hier.

Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!

Alternative Bestellmöglichkeit

Frühbucherpreis gilt bis 04.07.2024
Normalpreis 149,00 €
Ab 129,00 €
zzgl. MwSt. pro Teilnehmer:in
153,51 €
inkl. MwSt. pro Teilnehmer:in
Veranstaltungsort
Online