Vergaberecht bei Zuwendungen

Im Zuwendungsvergaberecht besteht ein Flickenteppich von Regelungen, die sich nicht nur auf Bundes- und Landesebene, sondern von Bundesland zu Bundesland und sogar von Zuwendungsgeber zu Zuwendungsgeber unterscheiden. Umso wichtiger ist es, sich der...

Mehr erfahren

ab 199,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 199,00 € zzgl. MwSt. (236,81 € inkl. MwSt.)

Allgemeine Informationen

Im Zuwendungsvergaberecht besteht ein Flickenteppich von Regelungen, die sich nicht nur auf Bundes- und Landesebene, sondern von Bundesland zu Bundesland und sogar von Zuwendungsgeber zu Zuwendungsgeber unterscheiden. Umso wichtiger ist es, sich der Rechtsgrundlagen und Schnittstellen bewusst zu werden, um die häufigsten Vergabefehler zu vermeiden.

Vorteile

Inklusivleistungen:

Alle Teilnehmer:innen erhalten:

  • den Titel "Vergaberecht bei Zuwendungen" inklusive!

Agenda

  • Einführung in das Zuwendungsrecht und Zuwendungsvergaberecht

  • Zuwendungsvergaberecht im Verlauf der Förderung

  • Die häufigsten Vergabefehler der Zuwendungsempfänger (inkl. Besonderheiten bei EU-Förderung)

  • Das Rückforderungsverfahren (inkl. Rechtsschutz)

  • Praktischer Umgang mit Zuwendungsgebern (inkl. Rechtsprechung)

Referent/innen

Dr. Martin Jansen

Dr. Martin Jansen ist Rechtsanwalt seit 2008 und seit 2017 Fachanwalt für Vergaberecht. Nach Anwaltsstationen in Düsseldorf und Potsdam ist er als Assoziierter Partner seit 2013 bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB in Berlin tätig. Von dort aus berät er bundesweit sowohl Auftraggeber als auch Unternehmen schwerpunktmäßig im Vergaberecht, daneben insbesondere im Bau- und Architektenrecht, wozu auch die gerichtliche Vertretung im Nachprüfungsverfahren bzw. Zivilrechtsstreitigkeiten gehört. Ein weiterer Fokus liegt auf der Beratung von Fördermittelempfängern im „Zuwendungsvergaberecht“, wozu auch die Abwehr drohender Rückforderungen bis hin zu den Verwaltungsgerichten gehört. Herr Dr. Jansen ist Mitautor verschiedener Kommentare und Autor diverser weiterer Fachpublikationen. Zudem ist er Lehrbeauftragter für Vergaberecht an der Akademie der Hochschule Biberach sowie regelmäßig als Dozent für diverse Bildungsträger und als Referent auf Fachveranstaltungen tätig.

Michael Pilarski

Als Prüfer, insbesondere der Vergaberechtsstelle, lag sein Schwerpunkt mehrere Jahre in den Bereichen Zuwendungs- und Vergaberecht. Rechtsanwalt Michael Pilarski hat die Einhaltung des Zuwendungs- und Vergaberechts durch private und öffentliche Auftraggeber, die Förderungen aus öffentlichen Mitteln erhalten, geprüft und Zuwendungsempfänger bei zuwendungs- und vergaberechtlichen Fragestellungen begleitet. Nunmehr ist er in der Rechtsabteilung der NBank in den Bereichen Vergabe-, Zuwendungs-, Vertrags-, Verwaltungsrecht sowie Auslagerungsmanagement beschäftigt. Darüber hinaus sitzt er der Vergabekammer Niedersachsen sowie der Vergabekammer des Bundes bei, übernimmt Referententätigkeiten sowie Schulungen und ist Autor verschiedene Veröffentlichungen.

Hinweise

Anmeldung

Zur Anmeldung klicken Sie auf den Button „Jetzt Anmelden“. Bitte wählen Sie den entsprechenden Termin im Dropdown-Menü aus.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung

Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail.
Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. Die Rechnung folgt per Post. Wenn Sie diese per E-Mail erhalten möchten, notieren Sie dies bei der Bestellung im Kommentarfeld.

Technische Voraussetzungen

Hier finden Sie Informationen zu den Systemanforderungen von GoToWebinar.

Hier finden Sie Informationen zu den Systemanforderungen von ZOOM.

ab 199,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 199,00 € zzgl. MwSt. (236,81 € inkl. MwSt.)