exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung
Online-Ausgabe

Strahlenschutzrecht Online

Die kompakte Arbeitshilfe zum Strahlenschutz!

4 Wochen kostenlos testen! Jahresabo

Hinweis: Einzelplatzlizenz, Mehrplatzlizenzen auf Anfrage. Der kostenlose Testzugang wird 4 Wochen lang freigeschaltet und geht dann in ein reguläres Jahresabonnement über. Falls Sie das nicht wünschen, reicht eine schriftliche Erklärung an den Vertrieb vor Ablauf der Testzeit.

Die Lizenz berechtigt den Lizenznehmer zum gleichzeitigen Zugriff auf die Anwendung gemäß der Anzahl der bestellten Zugänge (Einzellizenz = Zugriff ist beschränkt auf einen einzelnen, berechtigten Nutzer). Bei Mehrplatzlizenzen darf der Zugriff nur durch berechtigte Nutzer eines einzelnen Standorts einer Firma erfolgen. Für hier nicht angebotene Lizenzen wenden Sie sich bitte an den Verlagskontakt.

68,00 inkl. 7% MwSt.
€ 63,55 zzgl. 7% MwSt.

- Umfassende Darstellung und Erläuterung der Neuordnung des Strahlenschutzrechts

- Immer aktuell: Alle grundlegenden Vorschriften zum Strahlenschutzrecht

- Direkte Verlinkungen von den Erläuterungen zu den Vorschriften

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1173-1 Online-Ausgabe

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Die Anpassung der zugrundeliegenden europarechtlichen Rechtsvorschriften an den Fortschritt der Erkenntnisse über den Strahlenschutz erfordert eine komplette Neuregelung des nationalen deutschen Strahlenschutzrechts. Was bisher in der auf das Atomgesetz gestützten Strahlenschutzverordnung und der Röntgenverordnung geregelt war, wird künftig durch das neue Strahlenschutzgesetz zusammen mit darauf gestütztem neuen Verordnungsrecht geregelt.

Inhaltlich wird das deutsche Strahlenschutzsystem durch die von der Richtlinie vorgegebene Unterscheidung zwischen geplanten, bestehenden und notfallbedingten Expositionssituationen grundlegend neu strukturiert. Es werden nicht nur Strahlenschutzverordnung und Röntgenverordnung zusammengefasst, sondern auch noch der Regelungsbereich des bisherigen Strahlenschutzvorsorgegesetzes, das die Überwachung der Umweltradioaktivität und Maßnahmen bei radiologischen Notfällen zum Gegenstand hat, mit erfasst. Gleichzeitig werden zahlreiche bestehende Vorgaben infolge des wissenschaftlichen Fortschritts angepasst sowie der thematisch bereits breite Anwendungsbereich des deutschen Strahlenschutzrechts erheblich erweitert werden, insbesondere im Bereich des Schutzes vor der von Radon ausgehenden natürlichen Strahlung.

Die damit verbundene umfassende Novellierung des Strahlenschutzrechts einschließlich des Strahlenschutzvorsorgerechts bezweckt, den Strahlenschutz insgesamt zu verbessern, übersichtlicher und vollzugsfreundlicher als bisher zu gestalten sowie unnötige bürokratische Hemmnisse insbesondere in Gestalt von Doppelregelungen und Doppel-Behördenzuständigkeiten abzubauen.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1173-1 Online-Ausgabe

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

- Ausführliche Einführung

- Strahlenschutzgesetz – StrlSchG – mit allen Anlagen

- Strahlenschutzverordnung – StrlSchV

- Notfall-Dosiswerte-Verordnung – NDWV

- Atomrechtliche Entsorgungsverordnung – AtEV

- Atomrechtliche Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung – AtSMV

- Kostenverordnung zum Atomgesetz und zum Strahlenschutzgesetz – AtSKostV

- Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen – NiSG

- Verordnung zum Schutz vor schädlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen – NiSV

- Teile der amtlichen Begründungen zu den Neuregelungen

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1173-1 Online-Ausgabe

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Herausgegeben von Hans-Michael Veith, Vizepräsident des Bundesamts für Justiz (BfJ), Bonn, a.D.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1173-1 Online-Ausgabe

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Ähnliche Produkte

BU

Strahlenschutzgesetz mit Verordnungen

Textausgabe mit einer erläuternden Einführung mehr

ONLINE

€ 198,00 inkl. 7% MwSt.

Vorbestellen

GWCD

Praxishandbuch Maschinensicherheit

Recht und Technik für die betriebliche Anwendung mehr