Informationsbeschaffung zur Erstattung von Verkehrswertgutachten

Die Beschaffung der relevanten Daten zur Erstattung eines Verkehrswertgutachtens – das Spannungsfeld zwischen Wollen und Können (Vollständigkeit), Müssen (Zeitdruck) und Sollen (Konzentration auf das Wesentliche). Daten als Grundlage der Verkehrswertermittlung...

Mehr erfahren

ab 157,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis: € 185,00 zzgl. 19% MwSt. ( € 220,15 inkl. MwSt.) Vorzugspreis für Abonnierende der Reguvis Bau+Immobilien Fachzeitschriften und Datenbanken: € 157,00 zzgl. 19% MwSt. ( € 186,83 inkl. MwSt.)

Allgemeine Informationen

Die Beschaffung der relevanten Daten zur Erstattung eines Verkehrswertgutachtens – das Spannungsfeld zwischen Wollen und Können (Vollständigkeit), Müssen (Zeitdruck) und Sollen (Konzentration auf das Wesentliche).

Daten als Grundlage der Verkehrswertermittlung

Die Erstattung eines Verkehrswertgutachtens gründet sich naturgemäß auf die dazu erhobenen bzw. zu erhebenden Daten.
Sie als Sachverständige stehen zunächst vor der Aufgabe zu klären, welche Informationen überhaupt relevant sind. Im nächsten Schritt sind – vor dem Ortstermin – wesentliche Grundlagen zu beschaffen, die schon ein Bild des Wertermittlungsobjekts abzeichnen können. Die Besichtigung ist sorgfältig zu planen und strukturiert durchzuführen.
Anschließend sind die Daten auszuwerten und zu verdichten, bevor sie in die Wertermittlung münden.

Das Webinar liefert in kompakter Form Hinweise, Anregungen und Handlungsempfehlungen zu diesem Handlungsfeld. Das Lernziel: Sie können nach diesem Seminar die notwendigen Informationen leichter identifizieren, schneller beschaffen und zielgerichtet verarbeiten.

Das Webinar vermittelt in zwei Modulen die Grundlagen zur Beschaffung von Informationen zur Erstattung eines Verkehrswertgutachtens.

Der Bogen spannt sich über die Auftragsannahme, die inhaltlichen Anforderungen an Verkehrswertgutachten, die Bestimmung der notwendigen Daten, die Beschaffung relevanter Informationen und deren Auswertung, die Verwendung der erhobenen Daten (einschließlich Bildmaterial) unter Berücksichtigung des Datenschutzes bis hin zur Planung und Durchführung des Ortstermins einschließlich der dazu notwendigen Ausstattung.

Vorteile

  • Referent - renommierter und fachkundiger Experte
  • umfangreiches Programm - Wichtige Tipps zur Beschaffung und Auswertung der Daten
  • Zugang - bequem von Zuhause mit unkomplizierter Technik teilnehmen

Zielgruppe

Sachverständige (m/w/d) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken jeder Ausbildungs- und Erfahrungsstufe, für den Seminarteil 1 auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sachverständigenbüros, die ausschließlich mit der Beschaffung von Informationen betraut sind.
Die Webinarreihe kann auch als Update genutzt werden, um die eigene Tätigkeit im Zusammenhang mit der Informationsbeschaffung zu überprüfen.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gutachterausschüssen finden in den beiden Modulen praktische Hinweise aus einer anderen Perspektive.

Agenda

Themenübersicht

  • Modul 1: Informationsbeschaffung – Grundlagenseminar
    24.04.2023, 10:00 - 11:30 Uhr
    Was ist eine Information? – Auftragserteilung, Dokumentation und Annahme/Ablehnung – Der Auftragszweck bestimmt den Umfang und die Auswahl – Einordnung der Datenerhebung und der Datenauswertung – Umfassend oder konzentriert? Zum Umfang der Datensammlung – Beschaffungswege/Beschaffungsquelle

  • Modul 2: Informationsbeschaffung – Vertiefungsseminar
    26.04.2023, 10:00 - 11:30 Uhr
    Wo finde ich Informationen? – Wie werte ich die Informationen aus? – Welche Aussagekraft haben die Informationen? – Wie interpretiere ich Informationen? – Vorsicht mit Tabellen und Grafiken! – Der Bebauungsplan und dessen Festsetzungen – Die Wohnfläche nach DIN – Wie groß ist die Umgriffsfläche zu bemessen? – „Auf die Abfrage kann verzichtet werden.“ – Nicht lesbare Eintragungsbewilligungen – Die Zuverlässigkeit der für die Wertermittlung erforderlichen Daten vom Gutachterausschuss – Vorbereitung und Durchführung einer Objektbesichtigung – Datenschutz – Checklisten und Erhebungsformulare

Referent/innen

Wolfgang Seitz

Wolfgang Seitz, M.Sc., ist zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung (DIA). Vor seiner Tätigkeit in der Immobilienwirtschaft als Makler und Sachverständiger war der gelernte Bankkaufmann zuletzt Vorstandsmitglied einer regionalen Sparkasse. Er ist Dozent an der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA), Gastreferent bei mehreren Weiterbildungseinrichtungen und verfügt über jahrzehntelange Lehr- und Prüfungserfahrung. Wolfgang Seitz ist Autor mehrerer Fachbücher.

Hinweise

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail.
Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
Die Rechnung folgt per Post.

Für den Fall, dass Sie im Vorfeld bestimmte Themen, Fragen oder gar explizite Punkte haben, welche besprochen werden sollen, können Sie uns diese selbstverständliche - spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn - vorab per E-Mail zuschicken, so dass sich unser/e Referent:in hier vorbereiten und diese ausführlich beantworten können.

Sollten Sie Rückfragen haben oder sich nicht sicher sein, ob diese Veranstaltung für Sie passend ist, sprechen Sie uns gerne an. Unser Team berät Sie gerne!

WEBINARINFORMATIONEN

Unterlagen
Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden die Vortragsunterlagen digital zur Verfügung gestellt.

In der Webinargebühr ist enthalten
Teilnahmezertifikat
Umfangreiche Vortragsunterlagen

Technische Voraussetzungen für ZOOM

Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus!

Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung ZOOM. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link. Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar.

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/Laptop, von dem Sie das Webinar verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link ¬– einige Minuten vor Beginn des Webinars – wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserer Veranstaltungsorganisation gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre E-Mail-Adresse an den Anbieter (vorzugsweise ZOOM) des Webinars weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zum Webinar möglich ist. Außerdem ist der Name, mit dem Sie sich anmelden, für alle andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Webinar sichtbar.

ab 157,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis: € 185,00 zzgl. 19% MwSt. ( € 220,15 inkl. MwSt.) Vorzugspreis für Abonnierende der Reguvis Bau+Immobilien Fachzeitschriften und Datenbanken: € 157,00 zzgl. 19% MwSt. ( € 186,83 inkl. MwSt.)