Optische Bauforensik – Grundkurs

Training mit Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras zur Aufklärung von Bauschäden.

Mehr erfahren
Frühbucherpreis gilt bis 19.07.2024
Ab 1.098,00 €
zzgl. MwSt. pro Teilnehmer:in
1.306,62 €
inkl. MwSt. pro Teilnehmer:in
Veranstaltungsort
Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Deutschland

Mitveranstalter

Mitveranstalter

Allgemeine Informationen

Seit fast einem Jahrhundert werden in der Forensik Spuren von Körperflüssigkeiten durch Beleuchtung mit kurzwelligem Licht mittels Fluoreszenz sichtbar gemacht. Auch die im Bauwesen heute verbreiteten Stoffe enthalten Beimengungen, die bei Untersuchung mit Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras aufschlussreiche Bilder zeichnen.

Der Referent Prof. Dr. Andreas O. Rapp begründete im Jahre 2013 an der Leibniz Universität Hannover dieses neue Forschungsgebiet und untersucht seitdem systematisch Materialien im Bauwesen hinsichtlich ihrer Fluoreszenz sowie ihres Absorptionsverhaltens im nahen ultravioletten und nahen infraroten Wellenlängenbereich mittels unterschiedlicher Lichtquellen, Filtern und Kameras. Schon erste Ergebnisse waren überraschend: In fast allen Fällen, die im Rahmen der Tätigkeit als ö.b.u.v. Sachverständiger untersucht wurden, offenbarten die Forensikbilder wichtige Informationen, die bei Tageslicht nicht erkennbar waren und die Aufklärung der Bauschäden erlaubten.

Was Sie in dem Seminar erwartet

Nach einer Einführung in die Grundlagen und Geräte trainieren die Teilnehmenden an zahlreichen aufgebauten Trainingsstationen die Handhabung von Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras zur Aufklärung von Bauschäden. Das praktische Training an den Lernstationen findet unter Anleitung des Referenten statt, wobei es den Teilnehmenden freisteht, entweder mit eigenen Geräten oder mit den Materialien, Tatortlampen, Filterbrillen, Referenzmustern, Kamerafiltern und Forensikkamera des Referenten zu trainieren.

Erweitern Sie Ihr Fachwissen in unserem anschließenden Aufbauseminar

Vertiefen Sie Ihr Wissen in der optischen Bauforensik mit unserem Aufbaukurs, der direkt im Anschluss ebenfalls in Stuttgart stattfindet. Zum Auftakt laden wir alle Teilnehmenden des Aufbauseminars herzlich zu einem Erfahrungsaustausch zu Fragen der Bauforensik am Abend des 6. Augusts 2024 ein.

Weitere Informationen zum Aufbaukurs und dem Erfahrungsaustausch am Vorabend finden Sie hier.

Vorteile

  • Sie erlernen in den theoretischen Lerneinheiten die Grundlagen der Optischen Bauforensik und können diese anschließend direkt in praktischen Trainingseinheiten in Kleingruppen umsetzen.

  • Durch das praktische Training an verschiedenen Lernstationen können Sie die Handhabung von Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras üben.

Anerkennungen

  • Architektenkammer BW im Bereich Architektur: 16 Unterrichtsstunden
  • Ingenieurkammer BW: 7 Fortbildungspunkte

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Sachverständige aus der Bautechnik, der Baubiologie und anderen Bereichen des Sachverständigenwesens.

Produktvideo

Inhalte werden geladen...

Agenda

Planung

Montag, 05.08.2024
08.30 Uhr Empfang
09.00 Uhr Beginn
13.00 - 13.30 Uhr gemeinsame Mittagspause
16.30 Uhr Ende

Tee- und Kaffeepausen inklusive.

Dienstag, 06.08.2024
08.30 Uhr Beginn
12.30 - 13.00 Uhr gemeinsame Mittagspause
16.30 Uhr Ende

Tee- und Kaffeepausen inklusive.

Themenübersicht

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, welche in unserer Veranstaltung behandelt werden.

Grundlagen der optischen Bau-Forensik

  • Die Grundtechniken
  • Wie entsteht Fluoreszenz?
  • Welche Geräte für welchen Einsatzzweck?

Spurensuche auf mineralischen Baustoffen

  • Transparente Schimmelpilze und Feuchtespuren

VIS-Fluoreszenzbildanalyse "Doussie"

  • Kurzwellige und langwellige Fluoreszenz- und Sondertechniken

Anwendungen der optischen Bauforensik

  • Montage der Filterhalter
  • Benutzung der Filter und Referenzmaterialien
  • Modifizierung des Bildstils

Manueller Weißabgleich Theorie und Praxis

  • Einstellung des richtigen manuellen Weißabgleichs

Arbeiten an verschiedenen Trainingsstationen

  • Transparentes Pilzmycel
  • Wasserschaden Systematik
  • Überstrichene Wasserschäden
  • PUR vs. Acrylatspachtel
  • Dokumentenfälschung
  • UV-Absorber in Sonnencremes, Fassaden, (Filter-)Gläser, PVC-Fenster, Autos
  • Durchblick im IR
  • Schwarzer Schimmel auf schwarzem Grund

Rahmenprogramm

Referent:innen

Organisatorische Hinweise

SEMINARINFORMATIONEN

In der Teilnahmegebühr enthalten

  • Teilnahmebescheinigung
  • Umfangreiche Vortragsunterlagen (Digital)
  • Mittagessen und Pausenverpflegung

Alternative Bestellmöglichkeit

Frühbucherpreis gilt bis 19.07.2024
Ab 1.098,00 €
zzgl. MwSt. pro Teilnehmer:in
1.306,62 €
inkl. MwSt. pro Teilnehmer:in
Veranstaltungsort
Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Deutschland

Mitveranstalter

Mitveranstalter

Optische Bauforensik – Aufbaukurs
Veranstaltung
Unser Aufbauseminar zur optischen Bauforensik ist als Auffrischung für frühere Absolventinnen und Absolventen und als direkter Aufbau auf das Grundlagenseminar gleichermaßen geeignet, da alle Techniken der optischen Bauforensik gefestigt und an anderen Trainingsstationen als im Grundkurs vertieft werden. Sie haben bereits die theoretischen Grundlagen erworben und in praktischen Trainingseinheiten angewendet. Möglicherweise konnten Sie bereits erste Erfahrungen in Ihrer beruflichen Praxis sammeln. Unsere Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen weiter zu festigen und Ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der optischen Bauforensik zu erweitern. Zudem enthält es vieles, was für die praktische Arbeit, Auswertung der Fotos und beim Verfassen des Gutachtens / Untersuchungsberichtes sehr hilfreich ist. Was Sie in dem Aufbauseminar erwartet Gelernt und praktisch geübt wird an bautypischen unterschiedlichen Trainingsstationen aus folgenden Bereichen: Zusatzstoffen zu Zement und mineralischen Bindemitteln, Textile Materialien, Verunreinigungen, Farben und Beschichtungsmittel, Schadstoffe. In diesem vertiefenden Seminar wird an jeder einzelnen Trainingsstation intensiver und mit mehr Zeit gearbeitet. Thematisiert werden zudem die Werkzeugwahl und die schriftliche Dokumentation sowie die Bildverarbeitung. Erstmalig: Erfahrungsaustausch zu Fragen der Bauforensik am Vorabend Am Vorabend des Seminars findet ein Erfahrungsaustausch zu Fragen der Bauforensik für alle Teilnehmenden statt. Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam erste Erfahrungen zu diskutieren. Für die Teilnahme am Vorabendprogramm ist das Mitbringen eines Fotos aus Ihrer Praxis wünschenswert – idealerweise ein Bauforensik-Foto auf einem USB-Stick. Anhand der mitgebrachten Fotos wird der Erfahrungsaustausch vom Dozenten moderiert.
ab 739,00 €
Optische Bauforensik – Grundkurs
Veranstaltung
Seit fast einem Jahrhundert werden in der Forensik Spuren von Körperflüssigkeiten durch Beleuchtung mit kurzwelligem Licht mittels Fluoreszenz sichtbar gemacht. Auch die im Bauwesen heute verbreiteten Stoffe enthalten Beimengungen, die bei Untersuchung mit Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras aufschlussreiche Bilder zeichnen. Der Referent Prof. Dr. Andreas O. Rapp begründete im Jahre 2013 an der Leibniz Universität Hannover dieses neue Forschungsgebiet und untersucht seitdem systematisch Materialien im Bauwesen hinsichtlich ihrer Fluoreszenz sowie ihres Absorptionsverhaltens im nahen ultravioletten und nahen infraroten Wellenlängenbereich mittels unterschiedlicher Lichtquellen, Filtern und Kameras. Schon erste Ergebnisse waren überraschend: In fast allen Fällen, die im Rahmen der Tätigkeit als ö.b.u.v. Sachverständiger untersucht wurden, offenbarten die Forensikbilder wichtige Informationen, die bei Tageslicht nicht erkennbar waren und die Aufklärung der Bauschäden erlaubten. Was Sie in dem Seminar erwartet Nach einer Einführung in die Grundlagen und Geräte trainieren die Teilnehmenden an zahlreichen aufgebauten Trainingsstationen die Handhabung von Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras zur Aufklärung von Bauschäden. Das praktische Training an den Lernstationen findet unter Anleitung des Referenten statt, wobei es den Teilnehmenden freisteht, entweder mit eigenen Geräten oder mit den Materialien, Tatortlampen, Filterbrillen, Referenzmustern, Kamerafiltern und Forensikkamera des Referenten zu trainieren. Erweitern Sie Ihr Fachwissen in unserem anschließenden Aufbauseminar Vertiefen Sie Ihr Wissen in der optischen Bauforensik mit unserem Aufbaukurs, der direkt im Anschluss ebenfalls in Stuttgart stattfindet. Zum Auftakt laden wir alle Teilnehmenden des Aufbauseminars herzlich zu einem Erfahrungsaustausch zu Fragen der Bauforensik am Abend des 6. Augusts 2024 ein. Weitere Informationen zum Aufbaukurs und dem Erfahrungsaustausch am Vorabend finden Sie hier.
ab 1.098,00 €
Optische Bauforensik – Aufbaukurs
Veranstaltung
Unser Aufbauseminar zur optischen Bauforensik ist als Auffrischung für frühere Absolventinnen und Absolventen und als direkter Aufbau auf das Grundlagenseminar gleichermaßen geeignet, da alle Techniken der optischen Bauforensik gefestigt und an anderen Trainingsstationen als im Grundkurs vertieft werden. Sie haben bereits die theoretischen Grundlagen erworben und in praktischen Trainingseinheiten angewendet. Möglicherweise konnten Sie bereits erste Erfahrungen in Ihrer beruflichen Praxis sammeln. Unsere Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen weiter zu festigen und Ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der optischen Bauforensik zu erweitern. Zudem enthält es vieles, was für die praktische Arbeit, Auswertung der Fotos und beim Verfassen des Gutachtens / Untersuchungsberichtes sehr hilfreich ist. Was Sie in dem Aufbauseminar erwartet Gelernt und praktisch geübt wird an bautypischen unterschiedlichen Trainingsstationen aus folgenden Bereichen: Zusatzstoffen zu Zement und mineralischen Bindemitteln, Textile Materialien, Verunreinigungen, Farben und Beschichtungsmittel, Schadstoffe. In diesem vertiefenden Seminar wird an jeder einzelnen Trainingsstation intensiver und mit mehr Zeit gearbeitet. Thematisiert werden zudem die Werkzeugwahl und die schriftliche Dokumentation sowie die Bildverarbeitung. Erstmalig: Erfahrungsaustausch zu Fragen der Bauforensik am Vorabend Am Vorabend des Seminars findet ein Erfahrungsaustausch zu Fragen der Bauforensik für alle Teilnehmenden statt. Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam erste Erfahrungen zu diskutieren. Für die Teilnahme am Vorabendprogramm ist das Mitbringen eines Fotos aus Ihrer Praxis wünschenswert – idealerweise ein Bauforensik-Foto auf einem USB-Stick. Anhand der mitgebrachten Fotos wird der Erfahrungsaustausch vom Dozenten moderiert.
ab 739,00 €
Fachtagung „Bausachverständige“
Kongress
Save the Date: Seien Sie am 20. Februar 2025 in Köln oder online mit dabei, wenn sich auf der Fachtagung »Bausachverständige« namhafte Referentinnen und Referenten über aktuelle Entwicklungen in Technik und Recht austauschen. Feiern Sie mit uns das 20-jährige Jubiläum der Zeitschrift »Bausachverständige« – der Fachzeitschrift für Bauschäden, Bausanierung, Bau- und Gebäudetechnik, Baurecht und gutachterliche Tätigkeit. Werfen Sie zusammen mit dem Redaktionsteam einen Blick auf die vergangenen 20 Jahre und natürlich auch auf die Zukunft der Bausachverständigentätigkeit: Was kommt auf die Sachverständigen zu? Wie verändern sich die Rahmenbedingungen? Welche Themen werden die nächsten Jahre dominieren? Wir freuen uns, zusammen mit Ihnen auf Zeitreise zu gehen, bekannte Gesichter aus den vergangenen zwanzig Jahren zu treffen und gemeinsam mit Ihnen auf unseren Geburtstag anzustoßen. Die Welt des Bausachverständigen wird sich verändern – bleiben Sie auf dem Laufenden und gehen Sie mit uns in die Zukunft!
ab 369,00 €
Feuchtigkeit und Schimmel
Webinar
Baumängel und Bauschäden treten bei fast jeder Immobilie auf. Den größten Anteil der Schäden bilden Feuchteschäden. Die Schäden müssen im Rahmen eines Verkehrswertgutachtens erkannt und bewertet werden, aber nicht alle Sachverständigen in der Immobilienbewertung haben eine technische Ausbildung. Schäden richtig beurteilen Lernen Sie die Schäden richtig einzuordnen und zu erkennen und erfahren Sie, welche Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind. Dadurch werden Sie in der Lage sein, die anstehenden Kosten richtig zu schätzen. In diesem Webinar lernen Sie die Grundlagen zum Thema Feuchte und Schimmel kennen. Im Mittelpunkt stehen die Fragen rund um die Schadensentstehung und -sanierung.
ab 179,00 €
Ein Jahr GEG 2024 & Ausblick auf 2025
Veranstaltung
Das Gebäudeenergiegesetz 2020 wurde mittlerweile in zwei Novellierungsschritten fortgeschrieben. Zum 1. Januar 2023 erfolgte die Umsetzung einer Verschärfung der Anforderungen an den Jahres-Primärenergiebedarf. Das dabei ursprüngliche Ziel, die Einführung des Effizienzhaus 55-Niveaus, also auch eine Verschärfung des baulichen Wärmeschutzes, konnte im politischen Entscheidungsprozess nicht durchgesetzt werden. Eine zweite Novellierung trat am 1. Januar 2024 in Kraft. Mit diesem zweiten Schritt soll der Weg dafür bereitet werden, dass ab 2045 der Betrieb von Heizungen nicht mehr mit fossilen Brennstoffen erfolgt. Das erwartet Sie in unserer Veranstaltung Ziel des Webinars ist, einen Überblick über die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes zu bieten und insbesondere auf die ersten Erfahrungen bezüglich der Regelungen zum Einsatz erneuerbare Energien zurückzuschauen. Sie erlangen einen Einblick in die aktuelle Gesetzeslage mit Anforderungen an Neu- und Bestandsbauten. Zudem werden Neuerungen aus dem Normungsbereich und Auslegungen zum Gebäudeenergiegesetz behandelt und gemeinsam ein Blick auf das kommende Jahr geworfen.
ab 139,00 €
Bahnwesen
Buch
Seit der Veröffentlichung der Vorauflage sind bei den Systemen des spurgeführten Verkehrs "Schienenbahnen" eine Vielzahl von Modifizierungen eingetreten. Die Autoren haben den bisher verfolgten Weg beibehalten. Das Buch beschreibt weiterhin umfassend das äußerst komplexe System der Bahn. Neben den historischen und rechtlichen Rahmenbedingungen werden Entwicklung, Werdegang, Rechtsgrundlagen sowie die flankierenden Bereiche Umweltschutz, Planung und Finanzierung, Projektmanagement, die Schienenbahn als Teil des Gesamtverkehrs, europäische Entwicklungen behandelt. Die Technik bildet allerdings den Schwerpunkt des Buches. Das Buch ist durch seine umfassende Betrachtungsweise für die Entscheidungsträger aus Politik, Planung, Betrieb, Auftraggeber und Auftragnehmer ein Nachschlagewerk. Es hilft, Lösungsfindungen für leistungsfähige, kundenorientierte, umweltschonende und aber auch wirtschaftliche Planungen im Rahmen des Gesamtverkehrsystems zu unterstützen. Weiterhin soll das Buch dem Ingenieurnachwuchs als Grundlage für das Studium dienen.
44,00 € inkl. MwSt.
Baukonstruktion (E-Book)
E-Book
Die Baukonstruktion ist in der 7. Auflage in allen Teilen überarbeitet und neuen Entwicklungen angepasst worden. Im Kapitel »Grundlagen« wurde der Abschnitt »Einwirkungen« um gebündelte Aussagen zur Bauphysik erweitert und damit überdies eine gute Verständnisgrundlage für die im neuen Abschnitt »Energiegerechtes Bauen« dargelegten Zusammenhänge zu vermitteln. In klarer Didaktik werden Konstruktionsprinzipien dargelegt und exemplarisch durch gute Beispiele aus der Praxis belegt. Die Herausgeber und Autoren folgen dabei dem Grundsatz: Gute Konstruktion ist gut gestaltete Form. Das Buch ist eine hervorragende Hilfe beim Entwickeln von Baukonstruktionen. Es dient dem Erkennen und Beurteilen historischer wie moderner Konstruktionen, Verfahren und Produkte und gibt Anhaltspunkte zum Abschätzen ihrer Vorzüge, Nachteile und Risiken.
55,00 € inkl. MwSt.
Stahlbetonfertigteile nach Eurocode 2
Buch
Die vierte Auflage wird insbesondere durch die für das Jahr 2011 vorgesehene Ablösung der Normenreihe DIN 1045 durch die neueste Fassung der Eurocode-Reihe EC2 erforderlich. Die Gliederung erfolgt in drei Teilen: Die Teile A und B enthalten einen allgemeinen Überblick über die Anwendung von Stahlbetonfertigteilen sowie die wesentlichen Grundlagen der Planung. In Teil C erfolgt eine vertiefte Behandlung der für den Fertigteilbau spezifischen statisch-konstruktiven Probleme. Dabei werden die neuen Anforderungen der technischen Gebäudeausrüstung ebenso behandelt, wie neue Betonsorten und deren Herstellung und die Möglichkeiten aktueller Oberflächenausbildungen. Überlegungen zu wiederkehrenden Prüfungen und zur Nachhaltigkeit von Bauwerken werden ebenfalls angesprochen. Zu Schadensfällen kann leider noch immer keine Entwarnung gegeben werden. Die verschiedensten Schadensursachen an Fertigteilkonstruktionen und Instandsetzungsmöglichkeiten sind daher auch Gegenstand dieser vierten Auflage. Möglichkeiten von Bauteiluntersuchungen werden vorgestellt. Diese werden nicht nur nach dem Auftreten von Schäden eingesetzt, sondern sinnvoller Weise auch vor dem Umbau bestehender Bauteile.
36,00 € inkl. MwSt.
Historische Bautabellen
Buch
Die Sanierung und Modernisierung, sowie der Aus- und Umbau bestehender Gebäude gewinnt zunehmend an Bedeutung und hat in den letzten Jahren einen immer größeren Anteil der Hochbautätigkeit eingenommen. Für ältere und in der Nachkriegszeit wieder aufgebaute Gebäude sind vielfach keine technischen Unterlagen mehr vorhanden. Dieses Buch gibt eine Übersicht über die Entwicklung von Konstruktionsregeln, Vorschriften und Bemessungsverfahren für den Zeitraum von etwa 1870 bis 1960. Der Schwerpunkt liegt in der statischen Berechnung. Die zur Beurteilung der Bausubstanz notwendigen Grundlagen in den Bereichen Lastannahmen, Holz-, Stahl- Mauerwerks-, Stahlbeton– und Grundbau sowie der Wärmedämmung der Gebäude werden ebenso vermittelt wie die geläufigsten Konstruktionen und Bemessungsregeln sowie die Besonderheiten unter Berücksichtigung der alten Vorschriften. Zur Bemessung erforderliche Querschnittswerte genormter Bauteile sind in Tabellen zusammengestellt. Die zulässige Beanspruchung typischer Dach- und Deckenkonstruktionen, Stützen und Verbindungsmittel kann aus Tragfähigkeitstabellen abgelesen werden. Ergänzend sind die gängigen Konstruktionen von Wand-, Dach-, Decken-, Sturz- und Stützenbauweisen durch Abbildungen veranschaulicht und erläuternd beschrieben. Ergänzend sind für die Beurteilung der Wärmdämmung älterer Gebäude die Wärmeleitzahlen historischer Bau- und Dämmstoffe aufgeführt.
89,00 € inkl. MwSt.
Bauchemie
Buch
Das Werk trägt den rasch voranschreitenden Entwicklungen auf dem Baustoffmarkt Rechnung und vermittelt die notwendigen Kenntnisse über die Stoffe selbst sowie zum dauerhaften Bauen. Die bewährte Einteilung in die vier Teilgebiete wurde beibehalten, wobei die Abschnitte Grundlagen und Kunststoffe umfassend überarbeitet wurden: - Darstellung der notwendigen Grundlagen der allgemeinen Chemie, - Beschreibung der bei der Herstellung und Verarbeitung von Baustoffen ablaufenden chemischen Vorgänge und deren Bedeutung für den Strukturaufbau und ihre technischen Eigenschaften, - Bearbeitung der unter dem Einfluss der Umgebung sich abspielenden Korrosions- und Zerstörungsvorgänge an Baustoffen und Bauwerken als Grundlage für die Vermeidung und Sanierung von Bauschäden, - Durchführung und Interpretation einfacher bauchemischer Untersuchungen und Analysen. Da die Umweltbelastungen immer größer werden, wurde die Darstellung über belastende Stoffe dem neuesten Kenntnisstand angepasst.
36,00 € inkl. MwSt.
Bemessungstafeln nach Eurocode 2
Buch
Auf dem erfolgreichen Konzept der bewährten Bemessungstafeln nach DIN 1045-1 aufbauend erscheint nun die vollständige Neuausgabe nach DIN EN 1992-1-1 (2011) unter Berücksichtigung des Nationalen Anhangs (2013). Auch und gerade im Zeitalter elektronischer Berechnungen behält die Handrechnung ihre Bedeutung bei Stahlbetonbemessungen sowie bei der Kontrolle von Computerberechnungen. Dem Praktiker wie dem Studierenden sind die Bemessungstafeln dafür ein unerlässliches Hilfsmittel. In der Einführung werden das Sicherheitskonzept, die Baustoffe und die Schnittgrößenermittlung dargestellt sowie die Bemessungen in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit erläutert. Das umfassende Tafelwerk enthält eine Sammlung von Tabellen und Diagrammen für Nachweise zur Querkraft und zum Durchstanzen sowie zum Gebrauchszustand und dem Brandschutz. Konstruktionstafeln (Verbundspannungen und Verbundbedingungen, Verankerungslängen) ergänzen die Darstellung.
59,00 € inkl. MwSt.