Webinar-Reihe "Ertragswertverfahren im Überblick" Module 1-5

Die Webinar-Reihe „Ertragswertverfahren im Überblick“ vermittelt kompakt das notwendige Fachwissen zur Anwendung des Ertragswertverfahrens im Rahmen der Verkehrswertermittlung von bebauten Grundstücken. Die einzelnen Module bauen aufeinander auf. Die Schwerpunkte der Module sind unterschiedlich, so dass gleichermaßen sowohl für jüngere Sachverständige als auch für Praktiker interessante Informationen in den Modulen enthalten sind. Das Webinar kann auch zur Auffrischung vorhandener Kenntnisse und zur Prüfungsvorbereitung genutzt werden.

Das Ertragswertverfahren ist das methodisch variantenreichste der drei normierten Verfahren im Rahmen der Verkehrswertermittlung nach BauGB und ImmoWertV. Es dient vor allem zur maßgeblichen Bewertung von ertragsorientierten Immobilien. Die dem Verfahren...

Mehr erfahren

ab 359,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Kompaktpreis (alle 5 Module): 399,00 € zzgl. MwSt./Teilnehmer (474,81 € inkl. 19% MwSt.) Vorzugspreis für Abonnenten: 359,00 € zzgl. MwSt./Teilnehmer (427,21 € inkl. 19% MwSt.)

Allgemeine Informationen

Das Ertragswertverfahren ist das methodisch variantenreichste der drei normierten Verfahren im Rahmen der Verkehrswertermittlung nach BauGB und ImmoWertV. Es dient vor allem zur maßgeblichen Bewertung von ertragsorientierten Immobilien. Die dem Verfahren eigene Begrifflichkeit, die einzelnen Bewertungsparameter, die Datenquellen sowie die Rechenmethodik werden umfangreich behandelt. Neben dem „Allgemeinen Ertragswertverfahren“ (Standardverfahren) werden auch die methodischen Varianten (Vereinfachtes Ertragswertverfahren, Periodisches Ertragswertverfahren) erläutert. Zudem wird auf wesentliche Fehlerquellen bei der praktischen Anwendung der Ertragswertermittlung einschließlich der Auswirkung mangelnder (Daten-)Recherchen eingegangen.

Die Webinar-Reihe besteht aus 5 Modulen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Inhalte

  • Modul 1: Grundlagen des Ertragswertverfahrens Rechtsvorschriften (ImmoWertV, Ertragswertrichtlinie) – wesentliche Begriffe – Rechenprinzip – Allgemeines Ertragswertverfahren (Standardverfahren) – Bewirtschaftungskosten - Nutzungsdauern - Rechenbeispiele
  • Modul 2: Bewertungsparameter und Datenquellen des Ertragswertverfahrens Finanzmathematische Grundlagen – Barwertfaktoren – Liegenschaftszinssätze - besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale - Variationsrechnungen
  • Modul 3: Varianten des Ertragswertverfahrens, Vereinfachtes Ertragswertverfahren – periodisches Ertragswertverfahren bei konstanten und differierende Zahlungsströmen - Rechenbeispiele
  • Modul 4: Besonderheiten und Fehlerquellen im Ertragswertverfahren übergroße Grundstücke – selbständig nutzbare Teilflächen – Übungsaufgabe - Literaturhinweise
  • Modul 5: weiterführende Beispiele und Vertiefungen Beispiele: Grundstücke mit Gebäuden unterschiedlicher Ertragssituation und unterschiedlicher Restnutzungsdauer - Minderwertberechnungen im Standardverfahren bei Underrent-Objekten - Grundstücke mit Gebäude-Liquidation.
    Vertiefungen: Kapitalisierungs- und Diskontierungsfaktoren bei mangelnden Tabellenwerten - partielle Diskontierung - Vervielfältiger-Differenzverfahren - jährlich vorschüssige Kapitalisierung - Aktualisierungsberechnungen für Bewirtschaftungskosten nach ImmoWertV (EW-RL) sowie gemäß der II. BV und der AGVGA-NRW.

Termin: 31.03. + 01.04. + 07.04. + 08.04. + 25.04.2022 | jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr | online

Kompaktpreis: 399,00 € (zzgl. MwSt.)
Vorzugspreis für Abonnenten: 359,00 € (zzgl. MwSt.)

Vorteile

  • Referent - renommierter und fachkundiger Experte
  • umfangreiches Programm - umfassende Informationen zum Ertragswertverfahren
  • Zugang - bequem von Zuhause mit unkomplizierter Technik teilnehmen

Zielgruppe

Sachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken jeder Ausbildungs- und Erfahrungsstufe, für den Seminarteil 1 und 2 auch angehende Sachverständige, ab Seminarteil 2 auch zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung oder auf die Prüfung zur öffentlichen Bestellung, Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die sich einen Überblick über das Ertragswertverfahren verschaffen wollen Modul 1, 2 und 4).

Modul 5: Sachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken mit Grundlagenkenntnissen, auch zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung oder auf die Prüfung zur öffentlichen Bestellung, Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die sich einen Überblick über Beispielberechnungen und Vertiefungen des Ertragswertverfahrens verschaffen wollen.

Referent/innen

Dr. Hans-Georg Tillmann

Hans-Georg Tillmann, Dr.-Ing., von der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken ist Inhaber eines Sachverständigenbüros (seit 1992), Mitglied bzw. stellvertretender Vorsitzender in Gutachterausschüssen, Seminarleiter und Referent zur Ausbildung für Sachverständige des Fachgebietes „Wertermittlung von Grundstücken“ bei Kammern und weiteren Trägerorganisationen, Prüfer in Fachgremien für die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen bei der IHK Dortmund/Köln sowie Architektenkammer NRW. Hans-Georg Tillmann ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen.

Hinweise

Anmeldung
Klicken Sie oben auf "jetzt anmelden " um sich verbindlich anzumelden. Für die Anmeldung muss der Teilnehmer den Vor- und Zunamen, eine gültige E-Mail-Adresse und eine Rechnungsadresse angeben. Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Die Rechnung wird Ihnen nach der verbindlichen Anmeldung per Post zugeschickt.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Teilnahme:
Mit einem kompatiblen Computer oder einem Mobilgerät können Sie ortsunabhängig an unserer Online-Veranstaltung teilnehmen!
Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung "ZOOM". Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar.

Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, ca. 10 Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!

Teilnehmerunterlagen:
Allen Teilnehmern werden die Präsentationsfolien digital zur Verfügung gestellt.