Produkte und Fort- und Weiterbildungsangebote im Bereich Immobilienverwaltung

Schimmelleitfaden und Innenraumhygiene – rechtliche Bedeutung bei der Baumangelbeurteilung
Webinar
Jüngere Rechtsprechung hat in Fachkreisen zu Diskussionen über die Frage geführt, ob und in welcher Hinsicht den Inhalten des UBA-Schimmelleitfadens (2017) eine vertragsrechtliche Bedeutung bei der Baumangelbeurteilung zukommen kann. So war bspw. in einem Verfahren vor dem OLG München (Urteil vom 30.01.2018 - 28 U 105/17 Bau) ebenso wie jüngst auch vor dem OLG Naumburg (Urteil vom 11.07.2019 - 1 U 116/18) strittig, ob die Überschreitung eines (mikrobiologischen) „Richtwertes“ geeignet ist, ein Gesundheitsrisiko festzustellen und damit einen Baumangel zu begründen. Das OLG Celle (Urteil vom 11.03.2020 - 14 U 32/16) befasste sich kürzlich damit, ob und wie die Inhalte des Leitfadens zur Konkretisierung von Sorgfaltspflichten herangezogen werden können, wenn Planer und Projektsteuerer über in Betracht kommende Methoden zur Schimmelsanierung aufklären und beraten. Im Kern geht es in all diesen Sachverhalten um die Frage, ob und in welchem Umfang die Heranziehung von Inhalten (primär) „gesundheitsbezogener“ Regeln und Empfehlungen zum Umgang mit Schimmel(sanierungen) auch zur Beurteilung der rechtlichen Verantwortlichkeit für Baumängel und deren Sanierung sachgerecht erscheint. Der Impulsvortrag stellt die in der o.g. Rechtsprechung herangezogenen Kriterien zur Mangelbeurteilung dar und skizziert die Argumentation der Gerichte vor dem Hintergrund der in den „betroffenen Fachkreisen“ anzutreffenden unterschiedlichen Auffassungen. Auf diese Weise wird nachvollziehbar wie die Inhalte des Schimmelleitfadens bei der Beurteilung von Baumängeln vertragsrechtliche Bedeutung erlangen können und welche Folgen sich für die Sachverständigenpraxis ableiten lassen. Ihre individuellen Fragen werden im Anschluss gerne von Referentin Elke Schmitz beantwortet. Wann: 21.03.2022, 10:00 - 11:30 Uhr Wer: Bausachverständige und alle Interessierten Preis: € 99,- zzgl. MwSt. TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie hier Teilnahme: Sie können ganz einfach mit dem Teilnahme-Link in Ihren Webbrowser gelangen und an der Sitzung teilnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich die Desktop-Software, welche für Windows und Mac zur Verfügung steht, herunterzuladen. Weitere Informationen finden Sie hier. Testen: Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Webinar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier. Fragen und Antworten: Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier. Testen: Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Webinar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier. Fragen und Antworten: Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier.
ab 99,00 € zzgl. MwSt.
Webinar Grundsteuerreform
Webinar
Von der Grundsteuerreform 2020 ist jeder betroffen. Egal, ob Eigentümer oder Mieter. Die Grundsteuerreform 2020 verlangt neue Bemessungsgrundlagen für sämtliche wirtschaftliche Einheiten. Das bedeutet, es müssen bundesweit rd. 100.000.000 Steuerbescheide erstellt und auf Richtigkeit überprüft werden. Das Webinar erläutert die Notwendigkeit der Reform sowie das konkrete wertabhängige Gesetz des BMF. Die vom Steuerzahler zu erklärenden Daten werden ebenso wie die daraus resultierenden Berechnungsschritte im Ertragswert- und Sachwertverfahren einschließlich der Bewertung von unbebauten Grundstücken dargestellt. Ferner zeigt das Webinar mit anschaulichen Praxisfällen auf, welche Belastungen künftig auf Bürgerinnen und Bürger zukommt. Zusätzlich wird auch die Bedeutung und die konkrete Umsetzung der aktuellen Länderöffnungsklausel erläutert und in welchen Ländern sie genutzt werden soll. Ihre individuellen Fragen werden im Anschluss gerne durch den Referenten Diplom-Finanzwirt Wilfried Mannek beantwortet. Wann: 24.03.2022, 10:00 bis 11:30 Uhr Wer: Sachverständige, Gutachterausschüsse, Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht und alle Interessierten Was: Das Webinar erläutert die Notwendigkeit der Reform sowie das konkrete wertabhängige Gesetz des BMF. Preis: 99,-€ zzgl. MwSt. Normalpreis / 84,- € zzgl. MwSt. Vorzugspreis für Abonnenten
ab 84,00 € zzgl. MwSt.
Baumängel und Bauschäden in der Wertermittlung
Buch
Gemäß ImmoWertV sind Baumängel und Bauschäden bei der Verkehrswertermittlung eines Grundstücks marktgerecht zu berücksichtigen. In Ballungszentren, also Gegenden mit hohem Bodenrichtwertniveau, führt die zunehmende Nachfrage nach Immobilien zu erheblichen Preissteigerungen. Das Angebot wird immer knapper. Aus diesem Grund wirken sich Baumängel und Bauschäden in diesen Gebieten wenig bis gar nicht auf den Kaufpreis aus. Dennoch reagiert der Markt bei einigen Schäden, wie etwa Feuchteerscheinungen, durchaus emotional. Für Immobiliensachverständige ist es daher essentiell, das eigene Gutachten bzw. den Ansatz der Bauschäden nachvollziehbar aufzubauen. In den Richtlinien und der Fachliteratur gibt es hierzu kaum Ansatzpunkte. In der ImmoWertV wird zwar ein marktgerechter Ansatz der Bauschäden gefordert, es gibt aber bislang keine validen und verwertbaren Marktuntersuchungen zu diesem Thema. In enger Zusammenarbeit mit den Gutachterausschüssen hat die Autorin einen neuen Fragebogen zur künftigen Erfassung von relevanten Daten erarbeitet. Zudem werden zahlreiche Datensätze der Gutachterausschüsse hinsichtlich des Einflusses von Baumängeln und Bauschäden auf den Verkehrswert erstmals ausgewertet. Diese Auswertung gibt – getrennt nach Teilmärkten (Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus etc.) – Aufschluss darüber, inwieweit sie Auswirkungen auf die Kaufpreisbildung in Ballungsgebieten, Randgebieten und auf dem Land haben.
48,00 € inkl. MwSt.
10. Fachtagung "Der Bausachverständige"
Webinar
Normen und andere Regelwerke sind die Grundlage der Arbeit von Bausachverständigen. Sie sind aufgrund Ihrer Expertise aber auch prädestiniert, Normen und Regelwerke kritisch zu betrachten und zu hinterfragen. Gleichzeitig müssen Sie sich intensiv mit den Regelwerken befassen und sich auf dem neuesten Stand halten, um Schäden und Mängel einzuordnen und Ihre Argumentation z.B. in Gutachten vor Gericht »wasserdicht« vortragen zu können. Die 10. Fachtagung »Der Bausachverständige« befasst sich daher intensiv mit Normen und Regelwerken aus Sachverständigensicht. Neben der Frage, wie sich Sachverständige in die Normungsarbeit einbringen und quasi »Qualitätssicherung« betreiben können, werden aktuelle Normen vorgestellt und kritisch hinterfragt. Zudem wird die juristische Sicht auf die Regelwerke vor Gericht dargestellt. Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation, von der wir nicht wissen, wie sie sich über den Winter entwickeln wird, haben wir uns dazu entschlossen, auch die BauSV-Fachtagung 2022 rein digital anzubieten. Sie werden als Teilnehmer selbstverständlich auch hier die Möglichkeit haben, den Referenten Fragen zu stellen und in den Dialog zu treten – aber alles mit gesundem Abstand Wann: 17.03.2022, 09:00 - 16:45 Uhr Wer: Bausachverständige und alle Interessierten Was: Thema "Alles nach Norm? Normen und Regelwerke aus Sachverständigensicht" Preis: Frühbucherpreis bis 31.01.2022: 279,- €; Preis für Abonnenten unserer Zeitschriften und Datenbanken: 299,- €; Regulärer Preis: 339,- €, alle Preise jeweils zzgl. MwSt. AUSSTELLER & SPONSOREN Für Ausstellungs- und Sponsorenmöglichkeiten sprechen Sie gerne unseren Kollegen Hans Stender an. (E-Mail: hans.stender@reguvis.de; Telefon: 0221 97 668 - 343)
ab 279,00 € zzgl. MwSt.
Baubetriebstabellen
Buch
Das Verstehen und Beherrschen der baubetrieblichen Zusammenhänge ist der Schlüssel für die erfolgreiche Abwicklung von Projekten. Das Buch ist eine geschlossene Darstellung der wesentlichen baubetrieblichen, betriebswirtschaftlichen und juristischen Zusammenhänge, um Projekte erfolgreich abwickeln zu können. Die einzelnen Inhalte werden in einem konzentrierten Überblick mit Hilfe einer großen Anzahl von Schaubildern und Abbildungen übersichtlich veranschaulicht.
89,00 € inkl. MwSt.
Tipp
Wohnungsbau-Normen
Buch
Eine Fülle neuer Normen und Verordnungen hat die bautechnische Entwicklung in den zurückliegenden Jahren gravierend verändert. Mit diesem Standardwerk erhalten Sie eine umfassende Zusammenstellung der für Praxis und Studium einschlägigen DIN- und EN-Normen, Gesetze, Verordnungen und Richtlinien für den Wohnungsbau und die Wohnungssanierung. Neuerungen in der aktuellen Auflage: - Kosten im Bauwesen - Brandschutz im Wohnungsbau - Erhöhter Schallschutz - Flachdach- und Bäderabdichtung - Planungsgrundlagen für elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Lüftung von Bädern und Toilettenräumen ohne Außenfenster - Regeln für die Verwendung von Mauersteinen aus Beton, Porenbetonsteinen und Mauermörtel
86,00 € inkl. MwSt.
Die große Grundsteuer-Reform 2020
Buch
Die Grundsteuerreform betrifft alle unbebauten und bebauten Grundstücke in Deutschland. Kern der Reform sind die neuen Bemessungsgrundlagen für die Grundsteuer. Die weiterhin wertabhängigen Bemessungsgrundlagen werden in einem – vereinfachten – Ertragswertverfahren oder in einem Sachwertverfahren ermittelt. Das Einführungswerk enthält wichtige Hinweise zur praktischen Umsetzung der Reform. Die geänderten Vorschriften sind systematisch den amtlichen Begründungen zugeordnet, sodass die den einzelnen Regelungen zugrundeliegenden Erwägungen des Gesetzgebers im Zusammenhang nachvollzogen werden können. Angefügt sind zudem einführende Erläuterungen, in denen der Autor die Neuregelungen im Überblick verständlich und prägnant darstellt. Darüber hinaus werden auch die Überlegungen erläutert, die Anlass für die verschiedenen Veränderungen innerhalb des Gesetzgebungsverfahrens waren. Im parlamentarischen Verfahren konnten nicht alle Vereinfachungen realisiert werden, die aufgrund der anstehenden Massenbewertungen wünschenswert gewesen wären. Zudem werden die Hintergründe dargestellt, die zur Verfassungswidrigkeit der bisherigen Grundsteuererhebung beigetragen haben. Praktische Berechnungsbeispiele runden die Erläuterungen ab, so dass die Leserinnen und Leser die Veränderung der Grundsteuerbelastung bei der eigenen Immobilie abschätzen können. Dieses Werk ist damit für alle Eigentümerinnen, Eigentümer, Mieterinnen, Mieter und die beratenden Berufsgruppen eine wichtige Hilfe im Umgang mit den neuen Vorschriften.
39,00 € inkl. MwSt.
Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft - Standards für Leistungen und Vergütung
Buch
Die Projektsteuerung im Bauwesen hat sich seit den 1970er-Jahren als eine eigenständige Leistungsdisziplin bei der Abwicklung von großen Bauvorhaben etabliert. Da die in § 31 HOAI beispielhaft aufgezählten Leistungen nicht geeignet waren, die auftraggeber- und auftragnehmerseitigen Anforderungen an ein spezifiziertes Leistungsbild für Projektsteuerungsleistungen zu erfüllen, hat die AHO-Fachkommission Projektsteuerung/Projektmanagement erstmals 1996 ein Leistungsbild entworfen. Von diesem Erstansatz aus hat sich dieses kontinuierlich fortentwickelt. In aktueller Fassung weist die Leistungsstruktur fünf Handlungsbereiche der Projektsteuerung auf: A Organisation, Informationen, Koordination und Dokumentation (handlungsbereichsübergreifend) B Qualitäten und Quantitäten C Kosten und Finanzierung D Termine, Kapazitäten und Logistik E Verträge und Versicherung Die Handlungsbereiche sind wiederum in fünf Projektstufen differenziert. Alle Einzelleistungen werden umfassend kommentiert. Abgeleitet wurde eine Honorarordnung mit verschiedenen Differenzierungsmöglichkeiten und Hinweisen zum erforderlichen Personaleinsatz. Ergänzt wurde ein neues Kapitel, „Projektmanagement mit BIM“, eine Kommentierung der Leistungen der Projektleitung des Auftraggebers und eine korrespondierende Schnittstellenanalyse zu den Aufgaben des Projektsteuerers.
41,80 € inkl. MwSt.
Trainingshandbuch Mietwertermittlung
Buch
Die Mietwertermittlung ist ein weitreichendes Fachgebiet, das neben besonderen Vorkenntnissen der Bewertung von Wohnraum- und Gewerberaummieten auch technisches, wirtschaftliches und rechtliches Grundwissen sowie Kenntnis des Sachverständigenwesens voraussetzt. Das Handbuch bietet einen strukturierten Überblick über das komplexe Spezialwissen bei Mieten und Pachten. Es umfasst Fragen und Antworten sowie Aufgaben und deren Lösungen und dient damit zur Prüfungsvorbereitung, eignet sich aber auch zur Auffrischung des Wissens. Die behandelten Themen sind nicht nur für Sachverständige, die sich mit Mietgutachten beschäftigen, sondern auch bei Verkehrswertgutachten von Bedeutung.
59,00 € inkl. MwSt.
Tipp
Facility-Management-Kosten von Industrieimmobilien (E-Book)
E-Book
In Zeiten stetig steigender Energiekosten wandert der Blick der Nutzer mehr und mehr in Richtung zweite Miete. Zu hoch empfundene Nebenkosten werden zum „Hemmschuh“ in der Vermietung. Nur, wie hoch sind diese Kosten eigentlich im Schnitt? Welche Positionen gibt es und wie hoch sind diese im einzelnen? Welcher Hallentyp verursacht welche Kosten? Und wie haben sich die FM-Kosten in Bezug zu den Mieten entwickelt? Diese Fragen beantwortet die dritte Auflage des Benchmarkreports: Facility-Management-Kosten von Industrieimmobilien. Anhand der Betrachtung von mehr als 11.500 Gebäuden mit über 100 Millionen Quadratmeter Hallenflächen, unterteilt in Lager- Logistik- und Produktionsflächen sowie den dazu gehörigen Büroflächen, aufgeteilt nach drei verschiedenen Ausstattungsqualitäten, verteilt über die gesamte Bundesrepublik gibt dieser Report detaillierte Informationen zu der Höhe der Kostenblöcke: Hausmeister, Unterhalts- und Glasreinigung, Winterdienst und Pflege der Außenanlagen, Bewachung, Technisches Facility Management und Kaufmännisches Facility Management. Zusätzlich erfolgt eine Betrachtung der wertreibenden Parameter Türe/Tore, Regalierung, Heiztechnik, Brandmeldeanlage sowie der klimatischen Bedingungen. Anhand einer sechsjährigen Zeitreihe lässt sich die Entwicklung der einzelnen Kosten erkennen. Der zusätzliche Vergleich der Kosten im Bezug zu der Mietpreisentwicklung anhand Gegenüberstellung zum IWIP-Index verdeutlicht die Unterschiede vor Ort. Analog den vorhergehenden Studien basiert auch der neue Report auf der Expertise zweier Unternehmen. Während aus den Datenbanken von IndustrialPort Objektinformationen, Flächen und Hallentypen herangezogen wurden, ergänzte die WISAG Facility Management Holding diesen Bestand mit Benchmarkwerten zu typischen Leistungspaketen aus dem Dienstleistungsbereich.
101,15 € inkl. MwSt.
Spezialimmobilien von A bis Z
Buch
Sonder- oder Spezialimmobilien unterliegen spezifischen Besonderheiten, die Sie als Immobilienbewerter kennen müssen. Mit diesem Nachschlagewerk erhalten Sie aktuelle und verlässliche Informationen zu den unterschiedlichsten Spezialimmobilien und ihren Herausforderungen. Neben fundierten Marktanalysen finden Sie die Darstellung der rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen, der Spezifika der jeweiligen Nutzungsart und der Vorgehensweise bei der Wertermittlung. Das Werk ist einheitlich strukturiert, klar gegliedert und praxisorientiert aufbereitet. Die anzuwendenden Bewertungsmethoden werden erläutert und durch Grafiken und Beispielen veranschaulicht. Mit seiner Vielzahl an aktuellen Informationen, Checklisten, Beispielgutachten und Zusammenfassungen ist dieses Werk hervorragend für den Einsatz in der Praxis geeignet! Nun kommt es in der 3. Auflage. Nutzen Sie das Wissen, um die Wirtschaftlichkeit und Ertragsfähigkeit der zu bewertenden Immobilien richtig einzuschätzen.
118,00 € inkl. MwSt.
Schimmelpilz-Handbuch
Buch
Unerwünschter Schimmelpilzbewuchs in Gebäuden betrifft nicht nur die Nutzer, sondern ebenso die Eigentümer der Immobilie, konsultierte Ärzte, Rechtsanwälte, Sachverständige, Sanierungsfirmen und beteiligte Versicherungen. Auch bei der Bewertung von Gebäuden kann ein Schimmelpilzschaden eine Rolle spielen. Häufig sind Schimmelpilzschäden so komplex, dass Vertreter mehrerer Fachdisziplinen zusammenarbeiten müssen, um Ursachen zu klären, Auswirkungen zu erkunden und den Schaden zu beseitigen. Aus diesem Grund ist das Schimmelpilz-Handbuch interdisziplinär konzipiert: Aus der Vielzahl der Berufsgruppen, die sich direkt oder indirekt mit Schimmelpilzen auseinandersetzen, haben die wesentlichen hier mitgewirkt. Namhafte Vertreter der ausgewählten Fachdisziplinen tragen ihr Wissen zusammen, um dem Leser eine möglichst umfassende Übersicht zum aktuellen Stand der Schimmelpilz-Problematik in Gebäuden zu bieten.
79,00 € inkl. MwSt.
Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft
Buch
Gerichtsprozesse in Bau- und Immobiliensachen sind in der Regel kostenintensiv und von langer Dauer. Um dieses Dilemma zu vermeiden, bietet dieses Heft konkrete Empfehlungen zur alternativen Streitbeilegung. Erstmals wird ein Kompendium mit den verschiedenen Verfahren der Konfliktprävention und außergerichtlichen Streitbeilegung im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung und der Projektabwicklung bei Bauvorhaben vorgelegt.Beschrieben werden die Grundlagen des Konfliktmanagements, konkrete Handlungsanleitungen, Leistungen und Honorare für die außergerichtliche Streitbeilegung. Leistungsbilder für die Prozessbegleiter der Öffentlichkeitsbeteiligung und die Streitlöser bei der Projektabwicklung werden erstmalig vorgestellt und erläutert.
41,80 € inkl. MwSt.
Ergänzende Leistungsbilder im Projektmanagement für die Bau- und Immobilienwirtschaft
Buch
Das Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft hat sich seit den 70er Jahren als eine eigenständige Leistungsdisziplin bei der Abwicklung von großen Bauvorhaben etabliert. Bei Projekten mit besonderen Anforderungen besteht die Notwendigkeit weiterer Leistungen, die ergänzend zu den Grundleistungen des AHO-Heftes Nr. 9 zur Beauftragung empfohlen werden. Fehlentwicklungen bei einzelnen Projekten der Vergangenheit verdeutlichen, dass wichtige Felder des Projektmanagements nicht rechtzeitig erbracht werden. Diese Lücke schließt das neue Heft 19 durch die maßgeblichen Leistungsbilder. Alle Leistungen werden in fünf Projektstufen unterteilt und umfassend kommentiert.
41,80 € inkl. MwSt.
Veränderung der Einzelhandelsimmobilien durch die Digitalisierung
Buch
Die Schriftenreihe „Grundstücks- und Immobilienbewertung spezial“ behandelt relevante Spezialthemen und aktuelle Entwicklungen in der Immobilienbewertung und bringt wissenschaftliche Erkenntnisse und Entwicklungen prägnant und verständlich auf den Punkt. Praktiker aus der Immobilienbewertung erhalten so regelmäßig neue Impulse und bleiben auf dem Stand der Diskussion in den Fachkreisen.
34,80 € inkl. MwSt.
Wohnraumschimmel
Buch
Experten gehen davon aus, dass mehr als jeder zweite Neubau von Schimmel befallen ist. In Wohnräumen ist Schimmel nicht nur ein optisches Ärgernis, sondern kann außerdem zu erheblichen Gesundheitsschäden führen. Um einen möglichen Schimmelpilzbefall zu vermeiden bzw. zu sanieren, ist besonders der Parameter Feuchte von großer Bedeutung. Weitere Wachstumsvoraussetzungen für Schimmelpilze sind ph-Bereich und Bauteiloberflächentemperaturen. Der praxiserfahrene Autor klärt in diesem Werk über die Ursachen von Innenraumschimmelpilzen auf und stellt den Ablauf einer fachgerechten Ursachenanalyse dar. Außerdem werden Methoden und Abläufe fachgerechter Schimmelpilzsanierungen aufgezeigt sowie rechtliche Einschätzungen und Verantwortlichkeiten für den Handlungsbedarf dargestellt. Weiterhin ist eine Sammlung von Gerichtsurteilsauszugen zum Thema angefügt. Neu in dieser Auflage - Integration wesentlicher Erkenntnisse aus dem neuen Schimmelpilzleitfaden des Umweltbundesamtes - Schimmel im Keller bzw. unbeheizten Bereichen - Wertminderung an Gebäuden durch Schimmel - Mietminderung durch Schimmel - Kostenschätzung für Schimmelanalysen und Schimmelsanierungen - Systeme der mechanischen Raumbelüftung
34,80 € inkl. MwSt.
Tipp
Die Bewertung von Wohnraummieten
Buch
Die Bewertung von Mieten einer Wohnimmobilie erfordert je nach Aufgabenstellung unterschiedliche Betrachtungsweisen. Dem wird das Handbuch durch die Untergliederung in zwei Teile gerecht. Der erste Teil zum Thema Mietermittlung befasst sich mit den Einflussgrößen, die bei der Ermittlung von Wohnraummieten zu beachten sind sowie den dabei anzuwendenden Bewertungsverfahren. Die dargestellten Lösungswege sind für Mietsachverständige, aber auch für die Nutzer von Interesse, die sich mit der Überprüfung einer Miethöhe oder den damit verbundenen Bereichen wie Mietminderung, Möblierungszuschlag und dergleichen beschäftigen. Der zweite Teil zum Thema Mietwertanwendung beinhaltet die Anwendung von ermittelten Mieten bei der Ertragswertermittlung von Mietwohngrundstücken sowie die Beurteilung von Abweichungen der marktüblichen Miete einer Immobilie von der tatsächlich vorgefundenen Mietsituation. Im Rahmen des Ertragswertverfahrens nach ImmoWertV werden dabei Lösungswege für mietrelevante Anwendungsaufgaben bei der Ertragswertermittlung dargestellt. Im Anhang sind die relevanten Normen, Richtlinien, Berechnungshilfen und weitere Arbeitshilfen abgedruckt. Das Praxishandbuch zeichnet sich durch zahlreiche Beispiele und Arbeitshilfen sowie Mustergutachten aus. Es wendet sich somit nicht nur an Immobiliensachverständige, sondern auch an interessierte Anwender wie Vermieter, Mieter, Hausverwalter, Makler, Steuerberater, Rechtsanwälte, Richter, Mitarbeiter von Behörden, Haus- und Grundbesitzervereinen, Mietervereinen sowie an Studenten der Immobilienwirtschaft.
98,00 € inkl. MwSt.
Tipp
Instandsetzungskosten von Industrieimmobilien in Abhängigkeit von Lebenszykluskosten (E-Book)
E-Book
In Deutschland wurde erstmalig eine bundesweite Betrachtung der Instandsetzungskosten von Industrieimmobilien in Abhängigkeit von Lebenszykluskosten für Lager, Logistik- und Produktionsflächen durchgeführt. Neben den anfänglichen Investitionskosten nehmen die zusätzlich entstehenden Kosten im Bereich der Bewirtschaftung einen bedeutenden Stellenwert im Ankaufsprozess dar. Investoren und Nutzer stellen sich deshalb nicht nur die Frage, ob der Kaufpreis für eine Immobilie gerechtfertigt ist, sondern auch, wie nachhaltig die Bauweise und die verwendeten Materialien sind und mit welchen Instandsetzungskosten in den nächsten Jahren gerechnet werden muss. Der Report betrachtet erstmals Kosten-Benchmarks sowie Einsparpotenziale aus dem Bereich der Instandsetzung von Industrieimmobilien. Nach dem FM-Kosten-Benchmarkreport aus dem Jahre 2012 und dem Sanierungskosten-Benchmarkreport aus dem Jahre 2013 ist dies die dritte technische Studie für Hallenimmobilien in Deutschland aus dem Hause IndustrialPort. Grundlage für die Ermittlung der Benchmarks ist die bewährte, allen Auswertungen von IndustrialPort zugrunde liegende Aufteilung der Hallen in die drei Hauptnutzungsarten Logistik, Lager und Produktion sowie zusätzlich die Ausstattungsklassen modern, funktional und einfach. Analog den vorhergehenden Studien basiert auch dieser Report auf der Expertise zweier Unternehmen. Während aus der Datenbank von IndustrialPort Objektinformationen, Flächenangaben, Baujahre und Hallentypen herangezogen wurden, ergänzte ARCADIS Deutschland die Instandsetzungskosten.
75,00 € inkl. MwSt.
Tipp
Sanierungskosten für Gebäude und Grundstücke (E-Book)
E-Book
Beim Erwerb einer Hallenimmobilie - egal ob für Lager-, Logistik- oder Produktionszwecke - ist die Wahl des richtigen Standortes der entscheidende Faktor. Mögliche umweltrelevante Einflüsse aus der Vornutzung des Standortes werden dabei jedoch selten berücksichtigt. Sowohl Bestandsobjekte als auch Neubauten befinden sich aber immer häufiger auf Altflächen mit intensiver Vornutzung. Dies bietet dem Investor sowohl Chancen als auch Risiken. Denn möglicherweise vorhandene Altlasten stellen ein erhebliches Kostenrisiko dar, welches die Wirtschaftlichkeit eines Standortes schnell in Frage stellen kann. Aber auch die neueste Rechtsprechung, die auch auf die Nutzung der umliegenden Grundstücke abzielt, bewirkt ein Übriges. Der vorliegende Benchmarkreport Sanierungskosten für Gebäude und Grundstücke geht detailliert auf diese Fragestellungen ein. Anhand der Betrachtung von rund 7.000 Gebäuden mit mehr als 72 Mio. qm Hallenfläche und 245 Mio. qm dazugehöriger Grundstücksfläche gibt dieser Report erstmals Antworten auf die Frage der Höhe der Kostenblöcke für Sanierung von Gebäuden und Grundstücken.
75,00 € inkl. MwSt.
Praxisratgeber Wohnungseigentumsrecht
Buch
Das Wohnungseigentumsrecht birgt in der Praxis zahlreiche Tücken und Fallstricke! Für alle Beteiligten ist es daher von maßgeblicher Bedeutung, die Rechtslage und die Rechtsprechung zu kennen, um zu erfolgreichen Lösungen zu gelangen. Mit diesem Werk erhalten Sie – sei es als Beirat, Verwalter, Eigentümer oder Rechtsanwalt – kompetente Antworten auf alle Fragen des materiellen Rechts und des Verfahrensrechts nach dem WEG. Der praxiserfahrene Autor zeigt Ihnen nachvollziehbar und verständlich die typischen Probleme und Störungspotenziale auf und vermittelt rechtssichere Lösungsansätze und -möglichkeiten nach den Grundsätzen der Rechtsprechung. Enthalten sind zudem zahlreiche Praxistipps und -beispiele, die Ihnen das Verständnis der Materie und das Begreifen der Zusammenhänge erleichtern. Außerdem wird auf besondere Probleme, wie z.B. energetische Umbaumaßnahmen, eingegangen. In einem Anhang finden sich praxisnahe Muster, z.B. für eine Teilungserklärung, einen Verwaltervertrag und für Wirtschaftspläne.
34,80 € inkl. MwSt.

Weitere Themen rund um Immobilienverwaltung