exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung
Online-Ausgabe

Data US Free Trade Agreements (USMCA) US-Ursprungsregeln des United-States-Mexico-Canada-Agreement zur Nutzung in SAP GTS und Präferenzmanagement-Lösungen weiterer Kooperationspartner

Codierte Daten zur automatisierten Weiterverarbeitung

in Vorbereitung Jahresabo

Hinweis: Die Preise teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. Bitte kontaktieren Sie hierzu unseren Vertrieb (s. unten "Kontakt").

- Data-Content: Übernahme der Daten via Schnittstelle

- Kompetent umgesetzte Verarbeitungsregeln in der jeweils aktuellen Fassung des Freihandelsabkommens USMCA

- Abgestimmte Datenformate zur direkten und unkomplizierten Nutzung in Präferenzmanagement-Lösungen der führenden Softwareanbieter

- Nutzung der Daten in codierter Form ermöglicht die maschinelle, automatisierte Präferenzkalkulation und Realisierung von Effizienzsteigerungen bei der Präferenzermittlung

Bibliographische Angaben

Online-Ausgabe

Kontakt

Volker Herberth

Volker Herberth Tel (0221) 97668-280 Fax (0221) 97668-335 E-Mail

Beschreibung

Waren mit Ursprung in den USA, Mexiko und Kanada können unter Berücksichtigung des US Free Trade Agreements (USMCA) zollfrei gehandelt werden. Voraussetzung hierfür ist die Einhaltung vorgegebener Ursprungsregeln. Sie erhalten die Verarbeitungsregeln des NAFTA-Nachfolgeabkommens kompetent umgesetzt und optimal formatiert zur Integration in Präferenzmanagement-Lösungen der führenden Softwarehäuser. Sie beinhalten die entsprechenden Regeln (regionaler Wertschöpfungsanteil, Alternativregeln) zur Prüfung der ausreichenden Be- und Verarbeitung. Dies ermöglicht eine weitgehend automatisierte Präferenzkalkulation und damit eine deutliche Effizienzsteigerung im Prozess der Präferenzermittlung.

 

Zielgruppe:

Unternehmen, welche Handel innerhalb Nordamerikas betreiben und Präferenzvorteile in Anspruch nehmen möchten, Gesamtverantwortliche für Warenursprung und Präferenzen, Zoll- und Logistiksachbearbeiter.

Bibliographische Angaben

Online-Ausgabe

Kontakt

Volker Herberth

Volker Herberth Tel (0221) 97668-280 Fax (0221) 97668-335 E-Mail

- Die relevanten Be- und Verarbeitungsregeln zu Kapiteln, HS-Positionen und -Unterpositionen, inkl. der entsprechenden Alternativregeln, Warenzusammenstellungs- und Toleranzregeln

- Warenspezifische Ursprungsregeln des nordamerikanischen Freihandelsabkommen

- Einfacher Download über Downloadcenter, FTP, HTTP oder HTTPS

- Datenintegration in die Softwarelösungen unserer Kooperationspartner

Bibliographische Angaben

Online-Ausgabe

Kontakt

Volker Herberth

Volker Herberth Tel (0221) 97668-280 Fax (0221) 97668-335 E-Mail

Bibliographische Angaben

Online-Ausgabe

Kontakt

Volker Herberth

Volker Herberth Tel (0221) 97668-280 Fax (0221) 97668-335 E-Mail

Fortbildung im Homeoffice

Fortbildung im Homeoffice

Mit unseren Web Based Trainings zu Themen rund um Zoll und Außenhandel bringen Sie sich auf den neuesten Stand und können sich auch bequem von Zuhause weiterbilden.

Jetzt informieren und anmelden

Ähnliche Produkte

Online-Ausgabe

Data UK Free Trade Agreements

Warenspezifische Ursprungsregeln der UK-Freihandelsabkommen mehr

in Vorbereitung

Online-Ausgabe

Data UK Export Nomenclature

United Kingdom Global Tariff (UKGT) zur Integration in Softwarelösungen (SAP GTS / weitere Kooperationspartner) für Zollabwicklung mehr

in Vorbereitung

Online-Ausgabe

Data UK Customs Tariff

United Kingdom Global Tariff (UKGT) zur Integration in Softwarelösungen (SAP GTS / weitere Kooperationspartner) für Zollabwicklung mehr

in Vorbereitung