Webinar: Beschwerderechte der Betreuungsbehörde

In diesem 4-stündigen Webinar werden die grundlegenden Beschwerdebefugnisse der örtlichen Betreuungsbehörde in Betreuungs- und Unterbringungsverfahren erläutert. Mit dem ausführlichen Skript enthalten Sie viele Informationen und Unterlagen für Ihre tägliche Arbeit, u.a. konkrete Beschwerdemuster.

Die Betreuungsbehörde ist eine vom Betreuungsgericht unabhängige Fachbehörde, die eigenständige Aufgaben wahrnimmt. Hierzu gehören insbesondere umfassende Beschwerderechte nach den Vorschriften des FamFG. Für alle Mitarbeiter/innen in Betreuungsbehörden...

Mehr erfahren

ab 124,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Vorzugspreis für Abonnenten der Zeitschrift BtPrax oder Datenbank Bt-Recht: € 124,00 zzgl. MwSt. (147,56 € inkl. 19% MwSt.) Normalpreis: 149,00 € zzgl. MwSt. (177,31 € inkl. 19% MwSt.)

Allgemeine Informationen

Die Betreuungsbehörde ist eine vom Betreuungsgericht unabhängige Fachbehörde, die eigenständige Aufgaben wahrnimmt. Hierzu gehören insbesondere umfassende Beschwerderechte nach den Vorschriften des FamFG. Für alle Mitarbeiter/innen in Betreuungsbehörden stellen sich im Zusammenhang mit der Einlegung von Rechtsmitteln zahlreiche Fragen, u.a.: Welche Beschwerdemöglichkeiten hat die Betreuungsbehörde in Betreuungs- und Unterbringungsverfahren? Welche Beschwerdearten gibt es – wann ist welche Beschwerdeart einschlägig? Unter welchen Voraussetzungen ist eine Beschwerde zulässig? Welche Form- und Fristvorschriften sind zu beachten?

Der erfahrene Referent Guy Walther erläutert in diesem 4-stündigen Webinar die grundlegenden Beschwerdebefugnisse der örtlichen Betreuungsbehörde für die verschiedenen Verfahren und stellt die unterschiedlichen Beschwerdearten und Beschwerdefristen vor – auch auf der Grundlage von anschaulichen Fallgestaltungen aus der Praxis.

Das Webinar bietet allen Teilnehmer/innen die Möglichkeit zum Austausch mit dem Referenten zu individuellen Praxisfragen. Mit dem ausführlichen Skript enthalten Sie viele Informationen und Unterlagen für Ihre tägliche Arbeit, u.a. konkrete Beschwerdemuster.

Termine/Preise

26.04.2022, 08:30 – 10:30 Uhr + 11:00 – 13:00 Uhr | online

Sonderpreis für Abonnenten (Zeitschrift BtPrax oder Datenbank Bt-Recht): € 124,00 (zzgl. MwSt.); Normalpreis: € 149,00 € (zzgl. MwSt.)

Vorteile

  • Relevantes Praxiswissen für Betreuungsbehörden
  • Anschauliche Darstellung auf der Grundlage von Fallgestaltungen aus der Praxis
  • Ausführliches Skript mit Musterbeschwerden
  • Interaktives Webinar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten
  • Ortsunabhängigkeit und Ersparnis von Kosten und Zeit für Anreise und Übernachtung

Zielgruppe

Mitarbeitende von örtlichen Betreuungsbehörden

Agenda

Inhalte/Themen

  • Beschwerdebefugnis der Behörde nach § 303 Absatz 1 FamFG in Betreuungsverfahren
  • Beschwerdebefugnis der Behörde nach § 335 Absatz 1 FamFG in Unterbringungsverfahren
  • Beschwerdebefugnis der Behörde nach den allgemeinen Grundsätzen des § 59 Absatz 1 FamFG, wenn sie selbst beschwert ist
  • Keine Beschwerdebefugnis der Behörde in weiteren betreuungsgerichtlichen Genehmigungsverfahren
  • Bestellung der Behörde als Verfahrenspflegerin und Beschwerdemöglichkeiten
  • Beschwerdearten: Erinnerung, befristete Beschwerde, Rechtsbeschwerde, Feststellungsbeschwerde, Kostenbeschwerde
  • Beschwerdefristen
  • Kosten des Beschwerdeverfahrens
  • Wichtige Rechtsprechung zu Rechtsmitteln der Betreuungsbehörde
  • Fallgestaltungen aus der Praxis: Musterbeschwerden

Referent/innen

Guy Walther

Stellvertretender Datenschutzbeauftragter der Stadt Frankfurt am Main, renommierter Fachbuchautor (u.a. Handbuch Betreuungsbehörde)

Hinweise

Anmeldung
Klicken Sie oben auf "jetzt anmelden " um sich verbindlich anzumelden. Für die Anmeldung muss der Teilnehmer den Vor- und Zunamen, eine gültige E-Mail-Adresse und eine Rechnungsadresse angeben. Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Die Rechnung wird Ihnen nach der verbindlichen Anmeldung per Post zugeschickt.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Teilnahme:
Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre E-Mail-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Teilnehmerunterlagen:
Die Skripte zu den Fortbildungen stehen den Teilnehmern digital zur Verfügung.