Einreihung von Waren in den EZT - Aufbauworkshop

Das Einreihen von Waren in den Elektronischen Zolltarif ist DIE Basis für alle Zollanmeldungen. Ist die Einreihung falsch, ist auch der gesamte Rest der Zollanmeldung unrichtig, da die falschen zollrechtlichen Maßnahmen (Zollsätze, Kontingente, Ursprungsregeln...

Mehr erfahren

ab 520,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 520,00 € zzgl. MwSt. (618,80 € inkl. 19 % MwSt.)

Allgemeine Informationen

Das Einreihen von Waren in den Elektronischen Zolltarif ist DIE Basis für alle Zollanmeldungen. Ist die Einreihung falsch, ist auch der gesamte Rest der Zollanmeldung unrichtig, da die falschen zollrechtlichen Maßnahmen (Zollsätze, Kontingente, Ursprungsregeln u.a.) angewendet werden. Falsche Warennummern werden daher durch die Zollbehörden als Kernpflichtverletzungen besonders hart sanktioniert.
In diesem Seminar wird die Einreihung von Waren in den Zolltarif systematisch, grundlegend, intensiv und konsequent praxisorientiert trainiert.

Der Aufbauworkshop vertieft dabei einzelne Problemkreise des Grundlagenkurses und erarbeitet die Lösungen von schwierigen Fällen, die erfahrungsgemäß in der Praxis häufig falsch angemeldet werden. Der Kurs geht auf die immer wieder auftauchenden Problemfelder der Tagespraxis ein und führt systematisch an die richtige Lösung heran. Die Teilnehmer/innen werden dabei zu Beginn des Seminars eingeladen, die Schwerpunkte zur nachfolgenden Themenauswahl (zeitlich und inhaltlich) selbst mitzubestimmen.

Organisatorisches

Bitte bringen Sie für die Veranstaltung Ihren Laptop mit.

Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können Sie Themen, fachliche Fragestellungen und Probleme einreichen, die im Forum -ggf. in kleinem Kreis- behandelt werden.

In der Seminargebühr enthalten

In der Seminargebühr sind enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Teilnahmezertifikat
  • Seminarverpflegung gem. den aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem
    Coronavirus (ergänzend CoronaSchVO NRW)
    (Getränke, Mittagessen und weitere Pausenverpflegung)

Vorteile

Die Trainer/innen stellen sich mit Ihrem Seminarprogramm konsequent auf die Zolltarifkapitel des Warenkreises der Teilnehmer/innen ein. Dadurch wird sehr zielgerichtet an direkt auch für die Praxis geeigneten Warenarten das Einreihen in den Zolltarif erlernt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/innen aus Handel und Industrie, Zolldeklaranten, Logistikdienstleister und Einkäufer, die mit der Einreihung von Waren in den Elektronischen Zolltarif betraut sind und hier in der täglichen Arbeit auch mit Problemfällen konfrontiert werden.

Für die Teilnahme an diesem Seminar sind Vorkenntnisse erforderlich.

Agenda

*Planung

08.30 Uhr Beginn
10.30 Uhr Pause
12.30 Uhr Mittagspause
15.30 Uhr Pause
16.45 Uhr Seminarende

Themenübersicht:

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Seminar behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

  • Einreihung von Teilen und Zubehör
    • Teile mit allgemeiner Verwendungsmöglichkeit (Schrauben, Muttern, Bolzen, Ketten, Federn, Schlösser, Beschläge, Konsolen etc.)
    • Teile speziell im ABS XVI (Teile von Maschinen) und von Geräten der EDV und Unterhaltungselektronik wie beispielsweise Pumpen, Motoren, Filter, Armaturen, Kugellager, Wellen, Getriebe, Schalter etc. / universell verwendbare Teile / Grundsatz der primären Zweckbestimmung
    • Abgrenzung unterschiedlicher Warenansprachen (z. B. Dichtungen einzureihen als Teil einer Maschine (Kap. 84+85) oder eines Beförderungsmittels (ABS XVII) oder nach Stoff als Ware aus Weichkautschuk (Kap. 40) oder Kunststoff (Kap. 39) etc.) Achtung: Sonderregelung bei Dichtungssätzen!
  • Warenzusammenstellungen
    • Spezialregelungen in Abgrenzung zur Anwendung der AV 3b
    • Auslegung der Begriffe „Befriedigung eines speziellen Bedarfs“ und „Aufmachung für den Einzelverkauf“.
    • Wann sind Warenzusammenstellungen getrennt einzureihen?
  • Einreihung von „Werkzeugen“, „Schneidwaren“ S. 29 - 34 und “Haushaltsartikeln“ im ABS XV
    • Werkzeuge des Kapitels 82
    • Werkzeugsätze, Steckschlüsselsätze, Handwerkzeuge, auswechselbare Werkzeuge, Schneidwaren
  • Zahlreiche praktische Fälle und Übungssachverhalte
  • Diskussion von Teilnehmerfragen

ab 520,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 520,00 € zzgl. MwSt. (618,80 € inkl. 19 % MwSt.)
Grundlagen zur Einreihung von Waren in den EZT
Seminar
Die Einreihung von Waren in die Nomenklatur ist im internationalen Geschäft eine „conditio sine qua non“. Egal, ob als Codenummer beim Import oder statistische Warennummer beim Export eingesetzt, die Einreihung der Ware löst diverse (z.B. einfuhrabgabenrechtliche und handelspolitische) Konsequenzen aus, die eben mit exakt dieser Codierung in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Die richtige Einreihung steht also gleich zu Beginn einer jeden grenzüberschreitenden Warenbewegung. Der gekonnte Umgang mit dem Zolltarif und damit die korrekte Ermittlung der richtigen Codierung ist ein einheitliches Erfordernis, um anschließend die weiteren Erkenntnisse ableiten zu können (Zollsatz, Zollkontingente, Zollaussetzungen, Antidumpingmaßnahmen, Einfuhrgenehmigungen, Ausfuhrverbote oder -beschränkungen usw.). Schon bei der bloßen Überlegung zu einem evtl. drittländischen Einkauf interessiert naturgemäß die Codenummer, um festzustellen: „Was kostet die Ware dann inkl. Zollabgaben?“ Insgesamt lautet also die Devise: Fehlervermeidung bei der Einreihung ist Trumpf! Die Einreihung von Waren in den Zolltarif ist nicht einfach und führt immer wieder zu Schwierigkeiten. Die Konsequenzen einer fehlerhaften Einreihung sind vielfach: Zölle werden nicht richtig erhoben (es kommt bei einer Betriebsprüfung z.B. zu Nacherhebungen, Präferenznachweise sind falsch, Nichtbeachten von Ein- und Ausfuhrgenehmigungspflichten u.v.m). Bei der Einfuhr von Waren darf keinesfalls kritiklos die Codenummer des Lieferanten übernommen werden - jeder haftet für die Richtigkeit seiner eigenen Einreihung! Auch bei DV-gestützten Zollanmeldungen (in ATLAS) ist die Angabe der zutreffenden Code-/Warennummer ein wesentliches Element. Im Rahmen von Arbeits- und Organisationsanweisungen sind die Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit der Einreihung von Waren (Stammdatenpflege) zu fixieren. Systematisch erarbeiten wir mit Ihnen die "Geheimnisse" und "Besonderheiten" des Zolltarifs. Organisatorisches Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können Sie Themen, fachliche Fragestellungen und Probleme einreichen, die im Forum -ggf. in kleinem Kreis- behandelt werden. In der Seminargebühr enthalten In der Seminargebühr sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen Teilnahmezertifikat Seminarverpflegung gem. den aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem Coronavirus (ergänzend CoronaSchVO NRW) (Getränke, Mittagessen und weitere Pausenverpflegung)
ab 990,00 €