Export für Newcomer

Egal nun ob Großunternehmer, Mittelstand oder Gelegenheitsexporteur, die gesetzlichen Bedingungen gelten immer und für alle gleich. Im Mittelpunkt dieser Basis-Veranstaltung steht die systematische Darstellung der unmittelbaren Warenausfuhren in Drittländer,...

Mehr erfahren

ab 499,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 499,00 € zzgl. MwSt. (593,81 € inkl. 19 % MwSt.)

Allgemeine Informationen

Egal nun ob Großunternehmer, Mittelstand oder Gelegenheitsexporteur, die gesetzlichen Bedingungen gelten immer und für alle gleich. Im Mittelpunkt dieser Basis-Veranstaltung steht die systematische Darstellung der unmittelbaren Warenausfuhren in Drittländer, also die zollrechtlichen Bedingungen. Dabei werden Erläuterungen zu außenwirtschaftsrechtlichen Ge- und Verboten unter dem Stichwort: "Exportkontrolle" an passender Stelle berücksichtigt.
Und ganz wichtig und damit unerlässlich: Die elektronische (Zoll)Anmeldung - Stichwort ATLAS! Wie hier vorzugehen ist und welche Vereinfachungsmöglichkeiten Sie nutzen können, um Ihren Ausfuhrprozess so effektiv wie möglich zu gestalten, ist weiteres Kernthema dieses Webinars. Sie erfahren live die Wege der elektronischen (Zoll)Anmeldung, richtig, zielgenau und praxisorientiert.

Es erwartet Sie eine umfassende, aktuelle Darstellung des zollrechtlichen Ausfuhrverfahrens, ganz abgestellt auf die Belange der Praxis.

Vorteile

Ziel dieses Webinars ist es, den Teilnehmern:innen neben der selbstständigen Exportabwicklung auch die rechtlichen Hintergründe und insbesondere die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Abfertigungsschritten zu vermitteln. Systematisch erarbeiten wir dabei mit Ihnen die Grundlagen der Zollabwicklung mit dem Ziel reibungsloser grenzüberschreitender Warenbewegungen.
Während des Webinars können Fragen gestellt werden, die durch den/die Trainer/in während des Vortrags oder in einer anschließenden Diskussionsrunde berücksichtigt werden.

Zielgruppe

Dieses Webinar ist speziell für Mitarbeiter:innen konzipiert, die sich mit der Abwicklung von
Ausfuhrgeschäften befassen oder diese Aufgabe künftig übernehmen sollen. Dabei werden Sie fit gemacht für die selbstständige Bearbeitung von Ausfuhranmeldungen/ -sendungen.

Für die Teilnahme an diesem Webinar sind keine Zollrechtskenntnisse erforderlich.

Agenda

Planung

09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Pause
12.30 Uhr Webinarende Tag 1

09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Pause
12.30 Uhr Webinarende Tag 2

Themenübersicht:

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Webinar behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

  • Systematik des Zollrechts
  • Die Ausfuhr von Waren
    • Abwicklung im zweistufigen Normalverfahren (u.a. Eröffnung und Beendigung des Verfahrens, Ablauf des Nachforschungsersuchens)
    • Einstufiges Ausfuhrverfahren
    • Weitere Vereinfachungsmöglichkeiten (vereinfachtes Anmeldeverfahren, Anschreibeverfahren, Zentrale Zollabwicklung)
  • Die Internet-Ausfuhr-Anmeldung Plus (IAA Plus)
  • Anknüpfung an die Exportkontrolle
    • Überblick über die vier Säulen der Exportkontrolle
    • Hilfsmittel bei der Exportkontrollprüfung
  • Warenursprung und Präferenzen im Export nutzen
    • Überblick über den nichtpräferenziellen Ursprung
    • Überblick über die Präferenzabkommen der EU
    • Voraussetzungen für die Ausstellung von Präferenznachweisen
    • Vereinfachungsmöglichkeiten (Ermächtigter Ausführer, Registrierter Ausführer)
  • Übungen
  • Diskussion von Teilnehmerfragen

Referent/innen

Markus Bitzer

Markus Bitzer ist ehemaliger Dipl.-Finanzwirt (FH) im Zollkriminalamt im Bereich Exportkontrolle / Verfolgung von Proliferationsstraftaten, erst als Analyst, dann als Ermittler. Nach 15 Jahren Zollfahndung ist er heute Dozent für Schulungen und Beratungen.

Hinweise

Teilnahme
Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre E-Mail-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Teilnehmerunterlagen
Die Skripte zu den Fortbildungen stehen den Teilnehmer:innen digital zur Verfügung.

Beratung
Sollten Sie Rückfragen zu der Schulung haben oder sich nicht sicher sein, ob das Webinar für Sie passend ist, sprechen Sie uns gerne an. Das Team der Reguvis Akademie berät Sie gerne.

Sie erreichen uns telefonisch unter 0221 97668 8080, oder via E-Mail (veranstaltungen@reuvis.de).

ab 499,00 €

zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Normalpreis 499,00 € zzgl. MwSt. (593,81 € inkl. 19 % MwSt.)